| 00.00 Uhr

Viersen
Von Varnhagens Salon bis Beate Uhse

Viersen. Internationaler Frauentag mit Kabarett, Frühstück, Vortrag und Matinee.

In Viersen wird zum 25. Mal der Internationale Frauentag begangen. Das Programm mit vier Terminen trägt als Motto einen Satz von Rahel Varnhagen: "Was machen Sie? Nichts. Ich lasse das Leben auf mich regnen."

Zu den Veranstaltern gehören das Viersener Frauenforum, das AKH, die CDU-Frauenunion, der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB), das katholische Forum und die Viersens Gleichstellungsstelle. "Wir hatten in all den Jahren so viele ernste Themen, dass wir im Jubiläumsjahr locker herangehen wollen", sagt Gleichstellungsbeauftragte Bettina Gläser-Kurth.

Den Auftakt macht das bekannte Frauenkabarett Krefeld am Freitag, 4. März, 19.30 Uhr im Eramus-von-Rotterdam-Gymnasium mit der Premiere von "Mit Schirm, Charme und Champagner". Karten zum Preis von sieben Euro gibt es bei der Gleichstellungsstelle. Am Datum des Frauentags selbst - am Dienstag, 8. März - ist ein Frauenfrühstück im KBV-Haus, Rektoratstraße 25, terminiert. Beim Frühstücksbüffet von 9.30 bis 11.45 Uhr können sich Frauen austauschen. Kosten: neun Euro. Anmeldungen nimmt das katholische Forum entgegen.

Rahel Varnhagen von Ense rückt am Freitag, 11. März, in den Mittelpunkt. Die 1771 in Berlin geborene Jüdin unterhielt einen Salon, den Jean Paul, Schlegel und Heine besuchten. Rund 6000 Briefe verfasste sie - genügend Material für eine Literaturbesprechung. Diese plant Lydia Paggen von 9.15 bis 11.30 Uhr im KBV-Haus. Eintritt: fünf Euro (ohne Anmeldung).

Bei einer Matinee Beate Uhse, Clara Schumann oder Jean Adams kennenlernen - das ist am Sonntag, 13. März, 11 bis 14 Uhr, beim kostenfreien Salongeplauder in der Villa V, Burgstraße 4, möglich. Zu Klängen von "Conspirito" schlüpfen die Mitorganisatorinnen in prominente Rollen. "Es wird keine Vorträge geben", kündigt Ruth Walter (DKSB) an.

(tre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Von Varnhagens Salon bis Beate Uhse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.