| 00.00 Uhr

Viersen
Weihnachtliche Melodien an der Krippe

Viersen. Niederkrüchten Zum dritten Mal gestalteten die beiden Niederkrüchtener Männerchöre, der MGV Elmpt und der MGV Liederkranz Birth-Dam, mit dem Instrumentalverein "Frei weg" Oberkrüchten ein Weihnachtskonzert. "Ab jetzt ist die Veranstaltung Tradition", verkündete der musikalische Leiter Christoph Schnitzler in der Pfarrkirche St. Martin in Oberkrüchten. Der Eintritt zum Konzert war frei, aber nicht umsonst, denn die Musiker möchten mit ihrem Einsatz immer einen guten Zweck unterstützen.

Christoph Schnitzler bat die Konzertbesucher daher um eine Spende für die Restaurierung der Oberkrüchtener Krippenfiguren: "Die Krippe ist noch leer. Die da hinein gehören, sind noch nicht bezahlt." Er moderierte humorvoll das abwechslungsreiche Programm. Kirchenlieder wie "Wir sagen euch an den lieben Advent", "Heilig, heilig, heilig ist der Herr" von Franz Schubert, "Süßer die Glocken nicht klingen" und "Es ist ein Ros entsprungen" sowie Mozarts "Abendruhe" und einige Lieder zum Thema Frieden sorgten für festliche Stimmung.

Passend zum Schneewetter präsentierten die Männerchöre swingend "Santa Claus", "Weißer Winterwald" sowie "Winterwunderland" und das bekannte "Jingle Bells". Sie verbreiteten gute Laune und ernteten kräftigen Applaus. Der Instrumentalverein "Frei weg" Oberkrüchten unter der Leitung ihres Dirigenten begeisterte mit Stücken wie "Red Angels sing" "Somewhere in My Memory" von John Williams, Melodien aus dem Musical "Les Misérables" und "Fairytale of New York", einer irischen Weihnachtshymne.

Nicht zu viel versprach die zweite Vorsitzende Maria Schnitzler bei der Ansage des Programmpunktes "Polar-Express": "Wenn Sie die Augen zumachen, hören Sie die Eisenbahn und das Glockenspiel." Chöre, Orchester und Konzertbesuchen ließen den Konzertabend mit bekannten Weihnachtsliedern, darunter "Oh du fröhliche", ausklingen. maof

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Weihnachtliche Melodien an der Krippe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.