| 00.00 Uhr

Wer ist der Meister?

Viersen. Am Samstag kämpfen in Viersen 50 Skater um den Titel des Stadtmeisters

Auf der Anlage am ehemaligen Süchtelner Höhenbad wird am Samstag, 3. September, die 19. Viersener Stadtmeisterschaft der Skater ausgetragen. Ab dem kommenden Jahr findet der offene Contest im neuen Skaterpark am Hohen Busch statt. Der Wettbewerb ist inzwischen weit über die Grenzen Viersens hinaus bekannt, die Zuschauer können sich auf außergewöhnliche Stunts und spektakuläre Sprünge freuen.

Kostenlose Anmeldungen sind am 3. September ab 12 Uhr am Ort möglich. Dann können sich die Akteure bis etwa 14 Uhr warm laufen ("Practice") und sich dabei mit den einzelnen Elementen vertraut machen, anschließend beginnt der eigentliche Wettbewerb. Eine fachkundige Jury bewertet die Darbietungen. Die Juroren sind wie in jedem Jahr neu und vorher nicht bekannt. Gegen 19 Uhr wird der neue Stadtmeister auszeichnet. Die Gewinner können sich auf wertvolle Preise, vor allem Zubehör in höchster Qualität, freuen. Die Teilnehmerzahl auf 50 begrenzt, um den zeitlichen Rahmen der Veranstaltung nicht zu sprengen. Mitmachen können Teilnehmer aus dem Kreis Viersen, die mindestens zwölf Jahre alt und Amateure sind. Auswärtige starten außer Konkurrenz. Die drei DJs Luca, Freetz und S-One sorgen für die passende Musik und geben mit ihrer innovativen Mischung dem Wettbewerb einen eigenen Sound.

Artistische Kunststücke mit besonders aufgemachten Rädern liegen nach wie vor im Trend. Und so können BMX-Fahrer in einer frei gestalteten Vorführung, der Jam-Session, ihre raffinierten Kniffe zeigen. Um auch dem Nachwuchs eine Chance zu geben, ist das Starterfeld nach Altersgruppen unterteilt, in die C-Klasse (Fahrer bis zwölf Jahre), die B- Klasse (zwölf bis 14 Jahre) und die offene A-Klasse, die den älteren Jugendlichen und jungen Erwachsenen vorbehalten ist.

Die 19. Skateboard-Stadtmeisterschaft ist Teil des städtischen Jugendprojekts "Young Life". Sie wird unterstützt von der Volksbank Viersen und weiteren namhaften Unternehmen, von denen die Veranstaltung mit der notwendigen Ausrüstung, ausgestattet wird. Außerdem sind das Alo Dülken und das Evve Süchteln dabei.

Nähere Informationen gibt es bei Daniel Kruppa vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Viersen, Telefon 02162 101797 oder 0173 7180153.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wer ist der Meister?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.