| 00.00 Uhr

Brüggen
Werbering sucht weitere Förderer

Brüggen. Die Weihnachtsbeleuchtung in Brüggen muss nach 30 Jahren erneuert werden.

Die Gewinner der drei Hauptpreise der Weihnachtstombola des Brüggener Werberings sind ermittelt. Rudolf und Claudia Resing werden die Mittelmeerkreuzfahrt antreten, Dirk und Sabrina Drießen freuen sich über ein E-Bike. Den dritten Preis, einen LED-Flachbildfernseher, erhält die Erkelenzerin Heike Heines. Ihre Mutter hatte das Los gekauft und der Tochter zu Weihnachten geschenkt. Bis Anfang Februar können sich weitere Gewinner noch melden. Die Liste der Losnummern, denen ein Preis zufällt, hängt in den beteiligten Geschäften aus.

Der Erlös der Tombola dient der Anschubfinanzierung für eine neue Weihnachtsbeleuchtung. 30 Jahre Nutzung haben an der alten Beleuchtung ihre Spuren hinterlassen. "Der Kunststoff ist porös, die Beleuchtung ist reparaturbedürftig und nicht energiesparend", erklärt Gabriele Seifert-Lieck vom Vorstand des Werberings. "Beim nächsten Treffen des Werberings im Februar sollen die eingeholten Angebote ausgewertet werden."

Rund 60.000 Euro werden wohl in die neue Beleuchtung investiert werden müssen. Allein 12.500 Euro müssen jährlich für die laufenden Kosten aufgebracht werden. "Wir suchen noch Ideen, um die Lohnkosten für das Auf- und Abhängen einzudämmen", sagt Seifert-Lieck. Der Aufwand sei nicht zu unterschätzen, schließlich müsse die jeweilige Straße gesperrt werden. Kilometerlange Kabel müssen fachmännisch angeschlossen werden. Seifert-Lieck: "Wir wünschen uns auch mehr Rückhalt durch die Immobilienbesitzer, die ihre Ladenlokale vermietet haben und sich der Burggemeinde verbunden fühlen."

Für das Jahr 2016 bereitet der Werbering erneut den beliebten Kinderferienstart zum Beginn der Sommerferien vor. "Und natürlich wird es auch wieder einen ,Lichterglanz' geben", sagt Seifert-Lieck. Doch ob bis dahin genug Geld zusammenkomme, um wie gewohnt den Ortskern zu beleuchten, stehe noch in den Sternen. "Es wird aber nicht dunkel bleiben", versichert sie. Der in den vergangenen Jahren beliebte Motto-Tag mit Late-Night-Shopping fällt in diesem Jahr aus. "Es ist für den Werbering eine defizitäre Veranstaltung mit hohem Engagement und finanziellem Aufwand", so Seifert-Lieck. Das Geld müsse in diesem Jahr in die Weihnachtsbeleuchtung investiert werden. Weiterhin ist der Werbering auf der Suche nach Fördermitgliedern. Auch Spenden nehme der Werbering an, sagt Seifert-Lieck: "Vielleicht gibt es ja auch eine Firma, die uns bei der Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung helfen möchte."

(bigi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Werbering sucht weitere Förderer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.