| 00.00 Uhr

Viersen
Werkeln für neue Orpheums-Auftritte

Viersen: Werkeln für neue Orpheums-Auftritte
Bei der Vorbereitungen für die Aufführungen (v.l.): Tim Jorihsen, Paul Krampe, Frank Jansen, Werner van Beisel, Ulf Jansen, davor sitzend Lazar Gojakovic, auf der Leiter Dirk Kitschen, Hans-Gerd Maritzen, Michael Wahl, Angelo Pirisino und rechts außen Thomas Fleht. FOTO: Busch
Viersen. In Mackenstein wird gebohrt, gesägt, gehämmert und gestrichen: Die Große Karnevalsgesellschaft Orpheum Dülken bereitet alles für ihre großen Auftritte ab dem 20. Januar vor Von Ingrid Flocken

Wer in diesen Tagen abends zur Orpheums-Halle im Mackenstein kommt, hört schon von weitem das Dröhnen der Maschinen. Dort arbeitet die Bühnentruppe unter Anleitung von Angelo Pirisino, der für die Aufführungen der Großen Karnevalsgesellschaft Orpheum Dülken wieder tolle Ideen hatte. So wie das riesige drehbare dreistufige Rondell, das gleich mehrfach zum Einsatz kommt. Auch die großen Kirchenfenster von St. Cornelius für den Weihnachtstreff sind fast fertig. An der Kneipentheke wird heftig gesägt und gehämmert, aber alle sind gut in der Zeit.

Wie immer bietet das Orpheum vier Stücke innerhalb eines Programms: Da ist "Aat Dölker Stöckske" - und da dreht sich alles um den "Dölker Weihnachtstreff" mit allen bekannten Originalen und auch die ach so geliebte, ach so gehasste Familie Sauerbrei hat Autor André Schmitz wieder aus Viersen geholt. Nicht dabei aus gesundheitlichen Gründen ist Helmut Schäfer: " Ich werde aber von Kuki gut vertreten."

Dazu kommt dann "Der wahre Eurovision-Song-Contest", eine Riesenshow, zu der Marcus Büschges unter anderem Dschingis-Khan, Abba, Nicole und Stefan Raab auf die Bühne holt. Das "Intermezzo" von Peter Hören kommt in Form von "Eine schrecklich nette Familie", angelehnt an Ekel Alfred Tetzlaff mit Vater, Mutter, Sohn, Tochter und Pfleger.

Den krönenden Abschluss bildet "Börsenfieber", in dem Markus Stolzenberg, Dietmar Creutz und Hans-Walter van den Bergh nicht etwa mit Aktien handeln, sondern zu "Piet's Börse" am Hühnermarkt einladen: Wirt Piet fährt in Urlaub und in seiner Kneipe steigt eine Riesen-Fete, bei der er per Video-Call zugeschaltet wird.

Alles in allem wird Orpheum sicher wieder eine Riesenschau bieten. Und im Hinblick auf das 150-Jährige im Jahr 2019 wirbt Präsident Günter Kamp um neue Mitglieder. "Wir möchten dann in einer großen Feier viele Täuflinge nach zwei Jahren Probezeit als Orpheums-Brüder aufnehmen. Wir suchen jetzt Nachwuchs für alle Bereiche - allerdings immer noch nur männlichen." In dieser Session spielt Orpheum - dessen Chor unter Leitung von Hans Peter Faßbender drei Auftritte hat - an zehn Abenden im Bürgerhaus Dülken jeweils freitags und samstags zwischen dem 20. Januar und dem 18. Februar. Karten: bei allen Mitgliedern oder telefonisch ab 18 Uhr unter % 02162 7249522 oder % 0178 4060943.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Werkeln für neue Orpheums-Auftritte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.