| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Willi Tacken für Verdienste um Brauchtumspflege geehrt

Schwalmtal. Der 69-Jährige erhielt das Sebastianus-Ehrenkreuz

Der 69-jährige Willi Tacken von der St.-Georg-Bruderschaft Schellerbaum erhielt beim Patronatstag seiner Bruderschaft das Sebastianus-Ehrenkreuz aufgrund seiner großen Verdienste um die Brauchtumspflege.

Seit 52 Jahren ist er Mitglied der Schelleraner. Von 1973 bis 2010 war er dort Königsadjutant, wobei er im Laufe der Jahre mehrere eigene Uniformen verschliss. Vor fünf Jahren wurde er zum Generalfeldmarschall ernannt. Er beerbte damit seinen Schwiegervater Willi Hommen.

Tacken war mehrere Jahre Mitglied des Vorstandes, zunächst als Beisitzer und später als Mitglied der Schützenheimverwaltung. Bei jeder Gelegenheit, ganz egal welche Aktivitäten anstanden, war er stets mit Rat und Tat zur Stelle. Den jüngeren Mitgliedern brachte er die Kommandos und den richtigen Marschierschritt bei, ohne die ein Schützenbruder nicht auskommt.

Sein Sohn Andre, der in die Fußstapfen seines Vater als Königsadjutant trat, erhielt den Orden "Kreuz & Pfeil Silberschliff".

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Willi Tacken für Verdienste um Brauchtumspflege geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.