| 00.00 Uhr

Viersen
Willich will "Global Nachhaltige Kommune"

Viersen. Die CDU-Fraktion im Rat begrüßt, dass die Stadt Willich eine "Global Nachhaltige Kommune" in Nordrhein-Westfalen wird. Willich wurde in einem Wettbewerb als eine Modellkommune ausgewählt und erhält dadurch jetzt kostenfreie Unterstützung bei der Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien. Die Ziele der "Global Nachhaltigen Kommunen" sind Beiträge zur Umsetzung der globalen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung auf kommunaler Ebene.

Ein Beirat mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände bei der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda NRW hat insgesamt 16 Städte, Gemeinden und Kreise ausgewählt, die sich um die Förderung beworben haben, unter anderem Bonn, Solingen und Köln. Die Vereinten Nationen haben mit der "Agenda 2030" für nachhaltige Entwicklung ökonomische, ökologische und soziale Entwicklungsziele verabschiedet, die weltweit gelten.

"Die Stadt Willich ist Teil einer weltweiten Bewegung für eine zukunftsfähige Gesellschaft. Wir freuen uns, dass Willich ausgewählt wurde, das bestätigt uns in unserem Engagement für die Zukunft der Stadt. Denn moderne Umwelt-, Energie- und Sozialpolitik findet nicht nur auf Ebene der Staaten und der Vereinten Nationen, sondern vor allem vor Ort statt. Willich ist bei der nachhaltigen Entwicklung schon länger ein Vorreiter", sagt Roger Kurzawa, Mitglied der CDU-Fraktion im Umweltausschuss.

Die Christdemokraten im Rat der Stadt Willich hatten bereits im vergangenen Jahr beantragt, dass bei der Stadtverwaltung ein Koordinator für nachhaltige Entwicklung die Aktionen bündelt und damit den Weg zur zukunftsfähigen Kommune weiter geht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Willich will "Global Nachhaltige Kommune"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.