| 09.55 Uhr

Gabi Freund
Hunde aus ganz Deutschland messen sich

World Agility Open 2015: Qualifikation zur Hundesportveranstaltung in Viersen
Gabi Freund hat die Agility-Qualifikation nach Viersen geholt. FOTO: KSB
Viersen. Die Qualifikation zur Hundesportveranstaltung World Agility Open findet erstmals in Viersen statt. Von Klemens Zirngibl

viersen Der Verein "Freundliche Hunde Viersen" richtet am Wochenende auf seinem Gelände an der Krefelder Straße die Qualifikation zur World Agility Open aus - die WM für Hundesport. Die 16 besten Hunde des Turniers bilden anschließend das Nationalteam, das im Mai 2016 in Addington (England) für Deutschland antritt. Mit dabei sind neben Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet auch die vier Lokalmatadoren Petra Maraun, Petra Schramm, Nicole Haak und der bereits WM-erfahrene Tobias Freund vom ausrichtenden Verein. Vor dem Startschuss am Samstag sprachen wir mit Gabi Freund, Vorsitzende des Hundevereins, über Organisation, Chancen und Besonderheiten.

Frau Freund, wie kamen Sie auf die Idee, die Qualifikation zur World Agility Open nach Viersen zu holen?

Freund Wir haben seit dem 1. Mai von der Stadt eine komplett geschlossene Anlage bekommen, wodurch uns nun eine 40.000 Quadratmeter große Fläche zur Verfügung steht. Dort haben wir verschiedenste Trainingsplätze, ein Vereinsheim, Flutlicht und vieles mehr. Und da durch meinen Sohn Tobias, der schon bei der einen oder anderen World Agility Open gestartet ist, der Kontakt schon da war, haben wir uns schließlich für eine Bewerbung entschlossen.

Und wie haben Sie dann den Zuschlag bekommen?

Freund Zunächst einmal haben wir einen Antrag beim Organisator Harald Schmitz in Münster gestellt. Bekommen haben wir die Veranstaltung dann, denke ich, weil wir eine in NRW und ich glaube auch in ganz Deutschland einmalige Anlage haben. Wir haben sogar Stellplätze zum Campen, die die Starter, die aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen, nutzen können und die sich somit nicht zwingend ein Hotel suchen müssen.

Was bedeutet es für einen organisatorischen Aufwand, ein solches Turnier zu veranstalten?

Freund Die Vorbereitungen laufen schon seit Mai, als die vergangene World Agility Open in den Niederlanden stattgefunden hat. Natürlich ist dafür der gesamte Verein mit eingebunden. Dabei haben wir allerdings einen festen Stamm von 20 Leuten, die während des gesamten Turniers voll beschäftigt sind - und natürlich vorher auch schon. Da müssen wir uns um sehr Vieles kümmern. Etwa muss der Parcours extra aus England geliefert werden, da es dort andere Maße als hier in Deutschland gibt.

Apropos England: Am Sonntag finden zwei besondere Qualifikationsläufe statt, die zwar dort, aber nicht bei uns üblich sind - worum handelt es sich da genau?

Freund Dabei handelt es sich um Snooker und Gambler. Das sind abgewandelte Formen des Agility- Sports. Bei der Agility-Disziplin selbst gibt es einen vorgegebenen Parcours zu absolvieren, den gibt es bei diesen beiden Disziplinen nicht.

Wie sind die Chancen der Starter in Ihren Reihen, sich für die World Agility Open 2016 in England zu qualifizieren?

Freund Das ist hopp oder top. Es kann immer mal passieren, dass man eine Stange berührt - und das sind dann gleich fünf Minuspunkte. Aber wir brauchen uns sicherlich nicht zu verstecken. Ich sehe ganz gute Chancen für unsere Starter.

Insgesamt gibt es 80 Starter aus ganz Deutschland - woher glauben Sie kommt die größte Konkurrenz?

Freund Agility wird eigentlich fast überall in Deutschland betrieben, von daher kann man das nicht so genau sagen. Die anderen Starter haben, wie auch wir, alle gute Hunde. Am Ende entscheiden die Nerven des Hundeführers sowie eine Kombination aus fehlerfreien Läufen und einer guten Zeit.

Glauben Sie, dass der Hundesport im Allgemeinen mit der Zeit immer mehr Anhänger zählt?

Freund Ja, auf jeden Fall. Mittlerweile gehen viele nicht nur einfach spazieren, sondern machen auch wirklich etwas mit ihrem Hund. Vor allem im Rentenalter wird es immer beliebter, denn es hilft, selbst fit zu bleiben und macht dazu noch großen Spaß. Aber es kann natürlich jeder gerne zu uns kommen, denn wir bieten Hundesport für alle möglichen verschiedenen Hunde an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

World Agility Open 2015: Qualifikation zur Hundesportveranstaltung in Viersen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.