| 00.00 Uhr

Viersen
Young-Talents-Bandwettbewerb: Die Finalisten stehen fest

Viersen. Roxopolis, Laboum, Radio Invaders und Mind Releaser kämpfen im Juni um den Auftritt beim Musikfestival "Eier mit Speck". Von Lena Meyer

Nach drei Vorentscheid-Konzerten stehen seit dem Wochenende die vier jungen Bands fest, die bei dem Musikfestival "Eier mit Speck" einen Gastauftritt erhalten können: Roxopolis, Laboum, Radio Invaders und Mind Releaser haben die Chance dazu - die endgültige Entscheidung fällt im Finale, das am 4. Juni in der Festhalle über die Bühne geht.

Bei zwei Contest-Konzerten in der Vorwoche waren bereits zwei der vier Bands bestimmt worden, die um den Auftritt bei "Eier mit Speck" gegeneinander antreten. Am Freitagabend im Hubert-Vootz-Haus klärten Jury und Publikum gemeinsam, wer ebenfalls daran teilnehmen darf. Eröffnet wurde der Abend von Bioholz. Das Quartett aus Viersen besteht aus zwei Gitarristen, einem Bassisten und einem, im wahren Sinne des Wortes, Mädchen für alles. Jana, die im Weihnachtsbaumkostüm inklusive Beleuchtung und Lametta auf der Bühne saß, spielte im Verlauf des Auftritts unter anderem Blockflöte, Cajón und Rassel. Die Band trug Lieder mit deutschen Texten vor, in deren Inhalt es zum Beispiel um Einhörner und Autowracks ging. Die vier Viersener schafften es auf Platz drei.

Als zweite Band des Abends trat mit Mind Releaser auch der beste Zweitplatzlierte des diesjährigen Contest auf. Die fünf Mönchengladbacher Musiker mit Waldnieler Wurzeln orientieren sich in ihren Stücken an den frühen Alben von "Linkin Park". Obwohl sie am vergangenen Wochenende das erste Mal auftraten, brachten sie das Publikum zum Tanzen und ernteten Rufe nach Zugaben.

Die dritte Band des Abends, Radio Invaders, ist ein Trio mit Musikern aus Mönchengladbach und Viersen. Gitarrist, Schlagzeuger und Bassist lehnen sich in ihrer Musik unter anderem an die Band "Billy Talent" an. Während ihres Auftritts stellte die Truppe sich als ruhigste Band bei Young Talents vor, als sie eine kurze Spielpause in ein Lied einbaute und das Publikum zum Niederknien überredete. Das kürte die Truppe zum Gewinner des Abends.

Auch dabei: In Dying Times. Das Viersener Trio spielt Epic Metal, bei dem mit dem Keyboard erzeugte melodische Elemente die Lieder eröffnen und zum Teil begleiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Young-Talents-Bandwettbewerb: Die Finalisten stehen fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.