| 00.00 Uhr

Viersen
Zeugen stoppen Autofahrt einer betrunkenen Frau

Viersen. Nur durch das Handeln zweier aufmerksamer Zeugen konnte am Donnerstagabend gegen 19 Uhr eine 49 Jahre alte Autofahrerin aus Grefrath noch an der Weiterfahrt mit ihrem Wagen gehindert werden.

Wie die Polizei gestern berichtete, bemerkte eine Zeugin auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an Schanzenstraße, dass die Grefratherin augenscheinlich betrunken war und dennoch in ihr Auto stieg und losfuhr. Daraufhin konnte sie durch lautes Rufen einen weiteren Zeugen auf die Situation aufmerksam machen. Dieser hinderte die betrunkene Autofahrerin an der Weiterfahrt, indem er der Frau den Fahrzeugschlüssel abnahm. Die 49-jährige Grefratherin entfernte sich und kehrte erst nach Eintreffen der alarmierten Polizei mit einem Zweitschlüssel zurück zu ihrem Auto. Die Polizeibeamten stellten die Frau zur Rede. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen, ihren Führerschein stellte die Polizei sicher. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen die Grefratherin eingeleitet.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Zeugen stoppen Autofahrt einer betrunkenen Frau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.