| 00.00 Uhr

Viersen
Zukunft des Irmgardisstiftes ungewiss

Viersen. CDU Süchteln fordert: Der Caritas-Verband muss seine Verantwortung wahrnehmen.

Seit ein paar Wochen ist die Stimmung im Stadtteil Süchteln merklich gedrückt. Völlig unvorbereitet wurden die Bürger und Politik mit der Tatsache konfrontiert, dass der Altbau des Irmgardisstiftes aus Gründen des Brandschutzes "von jetzt auf gleich" geschlossen werden musste. Die Bewohner wurden praktisch über Nacht aus ihrem vertrauten Wohnumfeld in "ihrem" Süchteln umgesiedelt, bekamen im Hauruckverfahren eine neue Bleibe, teilweise sogar in anderen Kommunen. "Ein höchst unglückliches Vorgehen" nennt das Paul Mackes, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender.

Ebenso ärgerlich ist für die CDU Süchteln die Tatsache, dass die Genehmigung zum Neubau immer mit der festen Zusage seitens der Caritas verbunden war, den Altbau mit zu nutzen. Man würde den Neubau dringend benötigen, um auch den Weiterbetrieb im Altbau sicherstellen zu können - so die damaligen Aussagen der Caritas. "Dabei muss man wissen, dass der Neubau seitens der Anwohner damals nicht unkritisch gesehen worden ist", so Erhard Braun, Süchtelner Ortsbürgermeister und CDU-Bezirksvorsitzender. Als Politik fühle man sich an dieser Stelle "hinter die Fichte geführt". Die CDU fordert nun eine klare und transparente Information der Öffentlichkeit. Der Caritas-Verband habe nicht nur eine Verantwortung gegenüber vielen Bürgern, die mit Ihrer ideellen, aber auch finanziellen Unterstützung das Stift "getragen" hätten, sondern auch gegenüber der Gesamtstadt und dem Erhalt notwendiger Altenpflegeplätze. Ziel aller derzeit laufenden Gespräche und Verhandlungen müssten demnach der Erhalt des Gebäudes, der Erhalt der Arbeitsplätze und die Sicherung der Pflegeplätze in Süchteln sein. Gerade der letzte Punkt, so Mackes und Braun unisono, sei auch mit Blick auf den gesamtstädtischen Bedarf an altersgerechten Unterbringungsplätzen von enormer Bedeutung.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Zukunft des Irmgardisstiftes ungewiss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.