| 00.00 Uhr

Viersen
Zwei junge Kamerunschafe aus Gehege gestohlen

Viersen. Herde wirkte am Montagmorgen überaus aufgeregt.

Vermutlich in der Nacht zu Montag sind zwei zahme Kamerunschafe aus dem städtischen Gehege auf den Süchtelner Höhen gestohlen worden. Bei der Fütterung der Tiere am Montag war bereits aufgefallen, dass die Tiere der Herde nicht zur Futterstelle kamen und sehr aufgeregt wirkten. Es ist daher davon auszugehen, dass sie getrieben worden ist.

Bei einem der Tiere handelt es sich um "Maja", ein Flaschenkind, das vom Gehegebetreuer aufgezogen wurde. Es dürfte einfach gewesen sein, das handzahme Tier einzufangen. Maja war insbesondere bei jungen Besuchern des Geheges sehr beliebt, weil sie für Kapriolen zu haben war. Auch hatte sie die Angewohnheit, auf den Picknicktisch zu springen und um Obst und Butterbrote zu betteln. Das zweite Tier ist ein Lamm aus diesem Jahr, das so zutraulich war, dass es Besuchern aus der Hand gefressen hat.

Die Stadt Viersen wird Anzeige erstatten. Falls jemand Hinweise hat, bitten die Städtischen Betriebe um einen Anruf unter % 02162 101490 oder eine E-Mail an die Adresse stadtgruen@viersen.de

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Zwei junge Kamerunschafe aus Gehege gestohlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.