| 00.00 Uhr

Viersen
Zwei Männer und eine Frau bei Autounfall verletzt

Viersen. Zeugen gesucht: War die Ampel "Grün" oder "Gelb"?

Das Verkehrskommissariat sucht Zeugen, die am vergangenen Sonntag einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Dülkener Straße/Aachener Weg beobachtet haben. Wie die Polizei mitteilt, wurden dabei zwei Männer und eine Frau verletzt.

Am Sonntagnachmittag war ein 33-jähriger Viersener gegen 18.20 Uhr mit seinem Kleinwagen auf der Dülkener Straße in Richtung Dülken unterwegs. Nach seinen Angaben gegenüber der Polizei habe er an der Kreuzung mit dem Aachener Weg gebremst, als die Ampel dort auf "Gelb" umschaltete.

Direkt hinter ihm war ein 19-jähriger Autofahrer aus Willich unterwegs. Er konnte aber nicht mehr rechtzeitig auf das Bremsmanöver reagieren und fuhr mit seinem Nissan auf den Smart auf. Allerdings machte er andere Angaben zur Ampelschaltung: Demnach soll die Ampel zu diesem Zeitpunkt grünes Licht gezeigt haben.

Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Bei der Kollsion zogen sich der Fahrer des Nissan, der Smartfahrer und auch dessen 39-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Zwei Rettungswagen brachten die drei Verletzten in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Nach einer ambulanten Behandlung konnten aber alle Unfallbeteiligten das Hospital wieder verlassen.

Da es unterschiedliche Aussagen zum Hergang dieses Verkehrsunfalls gibt, sucht die Polizei jetzt Zeugen. Sie sollen dabei helfen, die Abläufe zu klären. Wer den Zusammenstoß am Sonntagabend an der Kreuzung Dülkener Straße/Aachener weg beobachtet hat, kann beim Verkehrskommissariat Viersen melden. Die Mitarbeiter sind unter der Telefonnummer 02162 377-0 zu erreichen.

(busch-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Zwei Männer und eine Frau bei Autounfall verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.