| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Zwölffache Mutter wird zur Millionenerbin

Schwalmtal: Zwölffache Mutter wird zur Millionenerbin
Der Pfarrer (Jan Lost, li.), Professor Traugott Hermann Nägler (Dennis Heynckes) und die Professorengattin Marianne (Franziska Cleophas). FOTO: Heike Ahlen
Schwalmtal. Die Theater-AG des Gymnasiums St. Wolfhelm zeigte mit "Das Haus in Montevideo" eine spritzige Komödie.

Sie haben es wieder getan - die Mitglieder der Theater-AG des St.-Wolfhelm-Gymnasiums unter der Leitung Stefan Hellmond haben ein Stück aufgeführt. Und was für eins. "Das Haus in Montevideo", in einer speziellen Bearbeitung. Und sie hatten die Lacher in beiden Vorstellungen klar auf ihrer Seite.

Die Geschichte ist schnell erzählt: Professor Traugott Hermann Nägler ist Vater von zwölf Kindern - und bibel- und gesetzestreu. Deshalb hat er auch seine damals 17-jährige Schwester, als sie schwanger wurde, ohne verheiratet zu sein, aus der Familie verstoßen. Die ist jetzt in Montevideo verstorben und hat ihrer ältesten Nichte Atlanta ein Haus hinterlassen - eins, das der Professor und der mitgereiste Pfarrer fälschlicherweise für ein Etablissement halten.

Das Erbe hat zudem einen Haken. Es gibt auch noch 1,5 Millionen Pesos in bar. Aber nur, wenn sich in der Familie Traugott Näglers eben auch der Fall ereignen sollte, dass ein uneheliches Kind geboren wird. Nägler ist hin- und hergerissen zwischen Geldgier und Moral. Soll er seine Atlanta und ihren Freund nötigen, ein uneheliches Kind zu bekommen, um das Geld einstreichen zu können? Am Ende kommt alles viel einfacher. Denn Tugendbold Traugott lebt mit seiner Marianne eigentlich in wilder Ehe - gleich alle zwölf Kinder sind unehelich. Und das nur, weil das Schiff, auf dem sie vor 18 Jahren geheiratet haben, gar kein Schiff ist: Die Atlanta, die der ältesten Tochter auch den Namen gab, ist 27 Zentimeter zu kurz. Alle dort geschlossenen Ehen sind ungültig. Und so wird die zwölffache Mutter Marianne zur Millionenerbin.

Herrlich sind die Szenen, die sich die jungen Schauspieler gemeinsam mit Regisseur Stefan Hellmonds zum Teil auf den Leib geschrieben haben. "Wenn ich nicht ab und zu ins Wochenbett käme, hätte ich gar keine Ruhe", seufzt Marianne (Franziska Cleophas). Ehemann Traugott (Dennis Heynckes) setzt da voll auf das Erbe - Wohltäter der Stadt werden und gleichzeitig seiner Frau noch einmal genau dorthin zu verhelfen. Zwischendurch müssen nur noch elf der Kinder mal eben im Gymnasium einquartiert und etliche Verwicklungen überstanden werden. Am Ende war sich das Publikum einig: Bitte mehr davon.

(hah)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Zwölffache Mutter wird zur Millionenerbin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.