| 00.00 Uhr

Viersen
Zwölfjähriges Mädchen klärt Unfallflucht

Viersen. Ein zwölfjähriges Mädchen aus Brüggen hat der Polizei geholfen, einen flüchtigen Autofahrer ausfindig zu machen. Am Montagmorgen hatte das Kind um kurz vor 8 Uhr beobachtet, wie ein weißes Auto ein auf der Brandenburger Straße in Dülken geparktes rotes Fahrzeug beschädigte und sich von der Unfallstelle entfernte.

Geistesgegenwärtig notierte sich das Mädchen die Kennzeichen beider Fahrzeuge, sowohl von dem beschädigten Wagen als auch von dem unfallflüchtigen Auto. Dies teilte es seinem Vater mit, der die Polizei informierte.

Die Halterin des beschädigten Fahrzeugs war durchaus überrascht, als die Polizei gestern bei ihr vor der Tür stand und den Schaden aufnehmen wollte. Sie hatte den Unfall selbst nicht gemeldet, weil sie sich keine Hoffnung gemacht hatte, Hinweise auf den Unfallflüchtigen zu erhalten. Die Ermittlungen nach dem Fahrer des flüchtigen Fahrzeugs dauerten gestern noch an. Unfallflucht ist eine Straftat, die mit Geldstrafe oder Gefängnisstrafe geahndet werden kann.

(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Zwölfjähriges Mädchen klärt Unfallflucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.