| 00.00 Uhr

Wassenberg
Abendmarkt - das Konzept zieht

Wassenberg: Abendmarkt - das Konzept zieht
Anders als klassische Wochenmärkte setzen die neuen monatlichen Wassenberger Abendmärkte auf dem Roßtorplatz auf Feinkost, regionale Spezialitäten und Treffpunkte in den angrenzenden Restaurants. FOTO: Stadt Wassenberg
Wassenberg. Ein Baustein, mehr Leben in die Wassenberger Innenstadt zu bringen, ist der Abendmarkt. Das besondere Nischenkonzept des Feinkostangebotes, unterstützt von der Gastronomie am Roßtorplatz, geht auf. Bilanz und Ausblick. Von Angelika Hahn

Am 7. Oktober lockt der fünfte und letzte Abendmarkt in diesem Jahr auf den Wassenberger Roßtorplatz. Das neue Angebot am ersten Freitag im Monat von 17 bis 21 Uhr, mit dem die Stadt seit Juni eine Nische im Veranstaltungsangebot des Kreises Heinsberg füllt, ist genau so angekommen, wie es sich die Stadt gewünscht hat. Der Markt, auf dem Feinkost, Obst, Gemüse aus der Region und erlesene Kleinigkeiten möglichst direkt vom Erzeuger angeboten werden, ist aus der Ecke des Geheimtipps herausgewachsen. "Bei den letzten Märkten stapelten sich gegen 20 Uhr geradezu die Leute. Es gibt mittlerweile viele Stammgäste, die die entspannte Atmosphäre der Abendmärkte schätzen", sagt Marketingexperte Prof. Harald Ross, der die städtische Arbeitsgruppe dabei begleitet, mit neuen Ideen mehr Leben in die Innenstadt zu bringen und langfristig - Ziel ist ein Zeitraum von fünf Jahren - auch das Leerstandsproblem in den Griff zu bekommen.

Zentraler Gedanke von Ross ist dabei bekanntlich, nicht in Konkurrenz mit dem Angebot umliegender Städte treten zu wollen, sondern auf gebündelte Nischenprodukte zu setzen, die neue Nachfrageschichten erschließen. Das ist die Leitlinie bei der Gewinnung neuer Gewerbetreibender für die Innenstadt ebenso wie bei der Konzeption von Verstaltungen, für die Genuss, Natur und Kultur zentrale Stichworte sind, die das Image der Stadt unterstützen sollen. Beim Abendmarkt scheint dies gelungen zu sein, bestätigt Gabi Jansen von der Stadtverwaltung, die die Kontakte zu den Anbietern pflegt und gemeinsam mit Ross ständig auf der Suche nach Neuzugängen ist, die die Palette des abendlichen Genussmarkts bereichern. So ist der kleine Kreis von anfangs zwölf Anbietern mittlerweile auf rund 25 gewachsen: Das Angebot umfasst Obst, Gemüse und Bioprodukte aus regionalem Anbau, besondere Wurstspezialitäten und Backwaren, Honig aus der regionaler Imkerei, Liköre, selbstgemachte Seifen oder individuelle Dekoartikel für Haus und Garten. "Am nächsten Freitag wird ein Anbieter mit frittierten Kartoffelspiralen und Fleischspießen im nagelneuen Verkaufswagen Premiere beim Abendmarkt feiern", kündigt Jansen an. Neu im Angebot werden zudem Stauden und Deko-Kürbisse sein. "Mittlerweile hat sich der Abendmarkt bei Händlern herumgesprochen, so dass wir Interessenten häufig sogar abweisen müssen", sagt Gabi Jansen, die darauf achtet, dass die Produkte ins Konzept passen. "Denn schließlich wollen wir hier nicht Uhren, Schuhe oder Kleidung anbieten."

Zum Konzept gehört auch die enge Einbindung der Gastronomen am Roßtorplatz, die eine spezielle Abendmarktkarte anbieten und natürlich vom neuen Event - übrigens immer auch mit Livemusik - profitieren. Gut, dass bei den bisherigen Abendmärkten auch das Wetter mitspielte. Gabi Jansen, freut sich, das fast alle Anbieter zugesagt haben, im kommenden Jahr wieder dabei zu sein. Ab April sollen Abendmärkte weitergehen.

Thema Zukunft der Innenstadt. "Fünf Geschäftseröffnungen in vorher leeren Ladenlokalen machen Mut", sagt Ross zur Entwicklung im vergangenen Halbjahr. Auch die Gastronomie ist für Ross ein wichtiger Gesprächspartner. "Mein Konzept sieht vor, dass sich möglichst viele Betriebe weiterentwickeln sollten. Ideenreiche und innovative Produktangebote aus der bestehenden Gastronomie sind willkommen, aber natürlich auch neue Interessenten." Ross denkt dabei beispielsweise an trendige oder alternative Küche etwa mit veganen Produkten. Im Rathaus stößt Ross mit seinen Hinweisen auf offene Ohren. Das freut ihn und macht ihn zuversichtlich für die Zukunft.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Abendmarkt - das Konzept zieht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.