| 00.00 Uhr

Wassenberg
Alkoholfahrt endet auf Terrasse

Wassenberg: Alkoholfahrt endet auf Terrasse
Laut Polizei stand der Fahrer des Kleintransporters unter Alkoholeinfluss. Wo das Fahrzeug neben Gartenstühlen landete, saßen an diesem Abend noch Hausbewohner am Grill. FOTO: UWE HELDENS
Wassenberg. Vatertag und Alkohol am Steuer - das wird für einen Wegberger ernste Folgen haben. Bei einem Unfall landete er auf der Terrasse eines Hauses. Bewohner wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, befuhr am Donnerstag gegen 21.20 Uhr ein 41-jähriger Mann aus Wegberg mit einem weißen Transporter die Straße Am Bahnhof. Im Verlauf der Fahrt kam er mit dem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und rollte eine Böschung hinab. Der Transporter durchbrach einen Gartenzaun und kam schließlich auf der Terrasse eines Hauses, die tiefer liegt als die Straße, zum Stillstand.

Dass bei dem Unfall niemand verletzt wurde, war wohl der späten Stunde zu verdanken. Denn nach Schilderung von Hausbewohnern hatten sich bis kurz vor dem Unfall noch Personen in dieser Gartenecke aufgehalten, um bei dem warmen Wetter draußen zu grillen und den Vatertag zu genießen.

"Bei der Überprüfung des Autofahrers stellte sich heraus, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Dem Wegberger wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt", berichtet Polizei-Pressesprecher Karl-Heinz Frenken. Ein Kran musste den Wagen auf die Straße heben.

(gala)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Alkoholfahrt endet auf Terrasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.