| 00.00 Uhr

Wassenberg
Beim Werbedruck in der Spitzengruppe Europas

Wassenberg. Die Druckerei Kraft-Schlötels nahm zwei innovative Druckanlagen in Betrieb und eröffnet im Juli das neue Hochlager. Von Angelika Hahn

Viele Wochen zog ein hoher Stahlgerüstbau im Wassenberger Gewerbegebiet Forst schon von weitem die Blicke auf sich: Mittlerweile ist die Hülle um das hochmoderne Hochregallager der Druckerei Kraft-Schlötels fertig, im Juli wird das 30 Meter hohe Logistikzentrum der Firma, die zur WKS-Gruppe gehört, in Betrieb genommen.

10.200 bepackte Paletten sollen in dem Lager Platz finden. Das Logistikzentrum wird durch eine vollautomatische Einlagerung per Fördertechnik ab dem Bestandsgebäude der Druckerei, die Verbindung der Gebäudeteile über eine Förderbrücke, eine vollautomatische Tourenzusammenstellung der Paletten und insgesamt sechs LKW-Verladerampen komplettiert. Über das Logistikzentrum können künftig bis zu 160 Paletten je Stunde ein- und ausgelagert werden.

Damit das hohe Gebäude entstehen kann, hat die Stadt Wassenberg ihren Bebauungsplan geändert. Herzlichen Dank für die gute Kooperation hörte denn auch Bürgermeister Manfred Winkens jetzt bei der Vorstellung zweier Welt-Neuheiten des Unternehmens.

Zwei neue Druckmaschinen wurden im Beisein von Bundesumweltministerium Barbara Hendricks vorgestellt. Per Knopfdruck startete die Politikerin aus Kleve die neue 160-Seiten-Rotation, die sich nun der 2013 aufgestellten Anlage hinzugesellt. Und durch die Zusammenlegung einer bestehenden 48-Seiten- und 72-Seiten-Lithoman-Druckmaschine produziert nun zudem die erste 120-Seiten Illustrationsdruckanlage der Welt in Wassenberg. Partner der Firmengruppe WKS ist manroland web systems, führender Hersteller von Drucksystemen im Rollenoffset. Zudem arbeitet bei Kraft-Schlötels noch eine 72-Seiten-Rotation.

Insgesamt 40 Millionen Euro investiere die WKS Gruppe in diese Neuerungen auch im Sinne der Effizienzsteigerung und Nachhaltigkeit, betonte Ralph Dittmann, Geschäftsführer der WKS Gruppe, in Wassenberg. Die Ministerin würdigte diese Bemühungen durch ihre Anwesenheit. Schließlich wurde das Unternehmen 2016 mit dem "Blauen Engel" für emissionsarme ressourcenschonende Druckverfahren ausgezeichnet. Die WKS Gruppe betreibt ein zertifiziertes integriertes Umwelt- und Energiemangement, genannt EMAS (Eco-Management and Audit Scheme).

Domäne der WKS Gruppe sind Werbeprospekte, wie sie auch Tageszeitungen oft beiliegen. Zum großen Kundenkreis gehört etwa Aldi-Süd. Die WKS-Gruppe ist durch den Zusammenschluss der Westend Druckereibetriebe GmbH in Essen und der Kraft-Schlötels GmbH in Wassenberg im Jahr 2009 entstanden und heute eines der führenden Rollenoffsetunternehmen in Europa. Die Gruppe beschäftigt rund 335 Mitarbeiter an den Standorten Essen und Wassenberg.

Mit dem neuen Investitionspaket steigt die durchschnittliche Produktion der WKS-Gruppe auf 4600 Seiten pro Sekunde, in diesem Jahr wird WKS ca. 270.000 Tonnen Papier verarbeiten und 8000 Tonnen Farbe.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Beim Werbedruck in der Spitzengruppe Europas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.