| 00.00 Uhr

Wassenberg
Bilder von Gertrud Muckel wecken Reiselust

Wassenberg. Die Erkelenzerin stellt noch bis Februar ihre Bilder im Wassenberger Johanniter-Stift aus.

Bewohner und Besucher des Johanniter-Stifts Wassenberg bekommen Reiselust, wenn sie die Wände im Eingangsbereich und Restaurant der Einrichtung betrachten. Denn hier hängen Bilder vom Meer - Nord- und Ostsee - sowie von Landschaften aus Holland, Belgien, Schottland und Irland. Gemalt hat sie die Erkelenzerin Gertrud Muckel, die ihre Bilder zum ersten Mal in der Einrichtung noch bis zum 11. Februar ausstellt.

Zu sehen sind "Landschaften und Meer" wie der Titel der Ausstellung heißt. Dazu gehören Vögel am Meer ebenso wie der Sonnenuntergang am Meer und die Wellenbewegungen des Wassers, aber auch Landschaftsmotive von Birkenstämmen mit einem Eichhörnchen und Wiesen, von Schnee bedeckt. So verschieden thematisch einige Bilder auch sind, so gibt es einen "roten Faden", der all ihren Gemälden zugrunde liegt. Dies ist die Liebe der Erkelenzerin zur Natur, zur Landschaft, zum Meer, den Stränden und Wolken. Sie werden zu ihrer Inspiration. Viele Motive entdeckt sie auf ihren Reisen. Sie werden von ihr fotografiert und dann zu Hause, wenn die Lust zum Malen sie überkommt, auf die Leinwand, meist in Acryl, umgesetzt. "Dann kann es auch schon mal in die Nacht gehen", sagte Muckel bei der Vernissage. "Malen entspannt mich, und eine Versenkung in Zeit und Raum überkommt mich."

Dieser Entspannung ist es wohl geschuldet, dass sie sich weder thematisch noch stilistisch festlegt. Mal freier im Stil mit einem Schwerpunkt auf die Wirkung der Farben, mal nahe am Motiv und ein anderes Mal voller Farbigkeit, bringt sie das Gesehene auf die Leinwand. Eigentlich erst seit 2004. Damals meldete sie sich im Rahmen eines Seniorenstudiums an der RWTH Aachen für den Kursus "Malen und zeichnen" bei Professor Klaus Eichenberg an. Zuvor hatte sie einen VHS-Kursus bei Janice Orth besucht, Kurse bei der Sommerkunstakademie Hohenbusch folgten.

(ewl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Bilder von Gertrud Muckel wecken Reiselust


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.