| 00.00 Uhr

Wassenberg
Drei Tage lang Wiesn-Spaß und Musik am Gondelweiher

Wassenberg: Drei Tage lang Wiesn-Spaß und Musik am Gondelweiher
Garant für beste Stimmung: Booster - hier beim "Rocktoberfest" am Gondelweiher im vergangenen Jahr - ist wieder dabei. FOTO: JÜRGEN Laaser (archiv)
Wassenberg. Wassenberger Oktoberfest lockt nächste Woche zu zwei Partyabenden und dem Schützen- und Familientag.

Bayern am Wassenberger Gondelweiher - auf dem alten Freibadgelände startet vom 2. bis 4. Oktober wieder ein zünftiges Oktoberfest. Das Restaurant "Froschkönig", Pächter der Veranstaltungsfläche, sorgt im Festzelt für wiesn-typische Bewirtung und ein zündendes Musikprogramm. Den Sonntag gestaltet wie schon in den Vorjahren die Schützenbruderschaft St. Georg.

Zum Auftakt spielt am Freitag, 2. Oktober, Einlass 19 Uhr, die Band LichtenSteiner, die sich rühmt, schon mit jeder Menge Stars der Pop-, Schlager- und Volksmusikszene von Robbie Williams bis zu den Wildecker Herzbuben auf der Bühne gestanden zu haben. In über 2000 Konzerten boten die Musiker um die Front-Leute Chris Schmitt und René Pütz schon ihre Musik, darunter etliche Eigenproduktionen.

Nicht lange vorstellen muss man Feierfreunden aus der Region die beliebte Coverband Booster, die am Samstag, 3. Oktober, ab 20.30 Uhr beim "Rocktoberfest" wieder für Partystimmung sorgen wird.

Wer nachmittags schon die Wiesn-Atmospähre am Gondelweiher schnuppern will, kann die Premiere einer neuen Attraktion erleben: Im kleinen Hafen vor dem "Froschkönig" liegen Paddelboote, die zur nostalgischen Runde auf dem Weiher einladen. Das neue Angebot - nach historischem Vorbild - wurde in Kooperation mit der Wassenberger Firma RaJo-Boote möglich.

Sonntag, 4. Oktober, ist Familien- und Schützentag rund ums Zelt. Die St.-Georgius-Bruderschaft richtet den Vogelschuss zur Ermittlung der neuen "Majestäten" am Gondelweiher aus. Auch Bürger sind zum unterhaltsamen Wettbewerb eingeladen.

Das Programm beginnt mit einer Messe um 11.30 Uhr im Festzelt (anstelle des Sonntagsgottesdienstes in der Kirche). Um 12.30 Uhr starten die Schießwettbewerbe. Von 13.45 bis 14.45 Uhr können die Besucher beim "Froschkönig"-Bürgerschießen aktiv werden - dabei wird statt auf den Holzvogel auf einen Holzfrosch gezielt. Der weitere Zeitplan: ab 14.45 Uhr Vogelschuss um den "König der Könige", ab 16.15 Uhr Königsvogelschuss, ab 16.45 Uhr noch einmal Bürgerschießen, attraktive Preise winken. Siegerehrung ist um 18 Uhr. Die Bruderschaft lädt am Nachmittag zur Kaffeetafel mit Kuchenbuffet ins Zelt ein.

(aha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Drei Tage lang Wiesn-Spaß und Musik am Gondelweiher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.