| 00.00 Uhr

Wassenberg
"En struppisch Mädche" bringt den Saal zum Kochen

Wassenberg: "En struppisch Mädche" bringt den Saal zum Kochen
Rita Schultewolter führte durchs Programm und musste mit ihrem Song "Steh' auf - mach laut" die Effelder Närrinnen nicht zweimal bitten. FOTO: UWE HELDENS
Wassenberg. Katholische Frauengemeinschaft Birgelen hatte Spaß. Von Daniela Giess

Rheinischer Karneval trifft auf afrikanische Trommelrhythmen: "Passt das überhaupt zusammen?" fragt Fatima Deckers und lacht. Die gebürtige Marokkanerin, die lange in Heinsberg lebt und Trommel-Workshops in Schulen oder mit Flüchtlingen leitet, ist einer Einladung zur Sitzung der Frauengemeinschaft gefolgt.

Im voll besetzten Pfarrsaal holt die Nordafrikanerin die Zuschauerinnen auf die Bühne, reicht ihnen Instrumente zum gemeinsamen Musizieren. Auch der Wassenberger Pastor Thomas Wieners gehört wieder zu den Mitwirkenden der großen Karnevals-Sause. Grüne Cordhose, kariertes Flanellhemd, in der Hand einen großen "Jütschkomp", einen Eimer am hölzernen Stiel - so präsentiert sich der Geistliche als Büttenredner vom Lande, um Birgelen und das Birgelener Pützchen zu besingen. Als galanter Oberkellner serviert er später Sitzungspräsidentin Rita Schultewolter Tomatensuppe und feines Poulardenkrüstchen.

Dirty Dancing in Birgelen: Die Dorffreunde Birgelen, kurz DFB, haben gewagte Tanzszenen aus dem bekannten Filmhit einstudiert. Dieter Müller als Baby und Iris Minkenberg als Johnny sorgen für viel Gelächter. Als "Frau mit Format" hat Büttenrednerin Anja Linden aus Orsbeck viel zu berichten. Befreundete Gesellschaften finden sich im Pfarrsaal ein, um sich mit ihren Tollitäten zu präsentieren, darunter die Wassenberger Kongolesen mit Nachwuchsregentin Katja Wintzen, das Orsbecker Dreigestirn mit Prinz Lars Vaesen, Jungfrau Stefanie alias Stefan Thönnissen und Bauer Markus Neumann sowie die Sankhasen aus Myhl mit den vier Schwestern Tamara, Talina, Linnea und Kiana als Kinderprinzessinnen.

Als Ärztin Frau Dr. Katz hält sich Sofie Mönius nicht an die Schweigepflicht und plaudert über ihre Birgelener Patienten einige Geheimnisse aus. Als "En struppisch Mädche" stimmt Sitzungspräsidentin Rita Schultewolter kölsche Stimmungslieder an. Ein Höhepunkt: der Auftritt der "Werk-Hunters" aus den Reihen der KG Roathemer Wenk. Die sechs jungen Tänzer stellen auf der Bühne dar, wie der Alltag in der neuen JVA Ratheim aussieht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: "En struppisch Mädche" bringt den Saal zum Kochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.