| 00.00 Uhr

Wassenberg
Exhibitionist belästigt Joggerin

Wassenberg. Vorfall nahe der Wildenrather Straße in Myhl. Polizei erbittet Hinweise.

Die Polizei bittet um Mithilfe der Bürger bei der Suche nach einem Exhibitionisten. Am Mittwoch, 31. August, joggte eine 66-jährige Frau aus Wassenberg gegen 18.30 Uhr auf einem Waldweg in der Nähe der Wildenrather Straße in Myhl. Während des Laufens bemerkte sie, dass jemand hinter ihr her lief. Als sie sich umdrehte, erkannte sie einen jungen Mann. Dieser zog seine Hose herunter und zeigte sich nackt. Die Frau lief erschrocken weiter, während der Unbekannte ihr entblößt folgte. Erst als die Wassenbergerin stehenblieb und ihm drohte, flüchtete der Exhibitionist. Er war etwa laut Polizeibericht 14 bis 18 Jahre alt, sehr schlank und 1,55 bis 1,60 Meter groß.

Der junge Mann hatte ein längliches, blasses Gesicht, das kränklich wirkte. Er trug eine Schirmmütze und hatte darunter kurze, blonde Haare. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt, einer kurzen, erdfarbenen Hose und einer karierten Unterhose. Zeugen, die Hinweise zur Identität des Exhibitionisten geben können oder die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 1 der Polizei Heinsberg unter Telefon 02452 9200 entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Exhibitionist belästigt Joggerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.