| 00.00 Uhr

Wassenberg
Gartenzauber in Wassenberg

Wassenberg: Gartenzauber in Wassenberg
Grünes Wassenberg. Blick über den Gondelweiher auf die Parkanlagen inmitten der Stadt. Sie sollen zum Pflanzenmarkt am kommenden Sonntag in Führungen besonders vorgestellt werden. FOTO: Jürgen Laaser (archiv)
Wassenberg. Unter diesem Motto lädt die Stadt am Sonntag zum vierten Pflanzenmarkt auf den Roßtorplatz ein sowie zu geführten Rundgängen durch die Parkanlagen. An der Aktion "Offene Gartenpforte" beteiligen sich Privatgärten der Stadt. Von Angelika Hahn

Trotz vieler Diskussionen um die notwendige Belebung der Innenstadt kann Wassenberg mit seinen Parkanlagen, vor allem der Gartenachse zwischen Burgberg und Gondelweiher, und den glänzend gestalteten Kreisverkehren überregional punkten. Stolz ist die Stadt auf ihre Mitgliedschaft im Europäischen Gartennetzwerk und eine Silbermedaille beim Bundeswettbewerb "Entente Florale" 2013.

Fürs grüne Stadtprofil bietet sich ein Pflanzenmarkt an, der am kommenden Sonntag von 11 bis 18 Uhr zum vierten Mal Gartenfreunde auf den Roßtorplatz ziehen soll. Präsentiert wird ein breitgefächertes Pflanzenangebot für Zier- und Nutzgärten, Dekoratives für den Garten, aber auch Vogelnistkästen und Insektenhotels. Anbieter beraten gern und geben Gartenfreunden jede Menge Gestaltungstipps.

Darüber hinaus verbindet die Stadt am Sonntag den Pflanzenmarkt mit der überregionalen Aktion "Offene Gartenpforte", an der Wassenberg seinen Gartenpark auch in Führungen in den Fokus rückt.

Dem Besucher sollen dabei die innerstädtischen Park- und Gartenräume mit unterschiedlichen Aufenthalts- und Erlebnisqualitäten vorgestellt werden. "Diese Erlebnisvielfalt spannt einen Bogen von historischen Garten- und Parkelementen mit besonderen Pflanzthemen bis hin zu modern eingebundenen landschaftsarchitektonischen Strukturen, Lichtinszenierungen, Treppen-, Podest-, Platz- sowie Heckenanlagen", heißt es in der Einladung der Stadt.

Natürlich ist zum Gartenzauber auch der Bergfried geöffnet, der bei schönem Wetter einen faszinierenden Rundblick bietet. Über Historie und Gestaltungskonzept der Parklandschaft informieren in Führungen um 13 und 15 Uhr Therese Wasch (Gästeführerin von "Westblicke") und leitender Stadtgärtner Volker Rütten.

Kinder können sich an einem Bastelangebot des Jugendzentrums Juze, des städtischen Familienzentrums Steinkirchen und der Freien Waldorfschule des Kreises Heinsberg beteiligen. Stadt-Maskottchen Sammy, der Sämling, steht von 12 bis 16 Uhr für Fotos mit Gästen bereit. Die Martinusschule Orsbeck, Luchtenberger Straße, lädt von 11 bis 17 Uhr zu Aktionen im Schulgarten mit Sinnesparcours ein.

"Offene Gartenporten" bieten drei besondere Privatgärten an: Familie Marx, Rosenthaler Straße 22 in Birgelen (11 bis 17 Uhr); Skulpturengarten Rita Gehlen-Marx/Jo Neikes, Am Gasthausbach 17 (12 bis 18 Uhr) in Wassenberg und Exotengarten "Pauciflora" (Sander Konijnenburg), Am Stern 54 in der Oberstadt. (9 bis 17 Uhr).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Gartenzauber in Wassenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.