| 00.00 Uhr

Wassenberg
Geheimnis um Rene und Astrid ist gelüftet

Wassenberg: Geheimnis um Rene und Astrid ist gelüftet
Eine närrische Familie jubelt auf der Effelder Karnevalsbühne: Präsident Pascal Schüren mit Prinzenpaar Rene und Astrid Schüren. FOTO: Jürgen Laaser
Wassenberg. Beim närrischen Kaffeeklatsch der KG Effelder Kaffeemänn wurde das Prinzenpaar eingeführt.

Unter dem minutenlangen Beifall der Jecken zog das neue Prinzenpaar der Effelder Kaffeemänn ins bestens gefüllte Bürgerhaus ein. Prinz Rene I. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Astrid (Schüren) genossen dabei sichtlich den Empfang beim traditionellen Kaffeeklatsch. Damit ist das närrische Geheimnis endlich gelüftet, denn bei den Kaffeemänn bleibt das Prinzenamt bis zu diesem Tag ein Rätsel.

Das Prinzenpaar stammt aus extrem närrischen Familien: Nahezu die gesamte Verwandtschaft schwang schon das närrische Zepter im Spargeldorf. "Höchst überfällig" seien diese beiden nun gewesen, betonte der neue Präsident der Kaffeemänn, Pascal Schüren, der übrigens der Bruder des Prinzen ist. Natürlich ist auch das Prinzenpaar sehr jeck aktiv: Prinz Rene führt als Vorsitzender die Geschicke des Vereins seit rund drei Jahren, Prinzessin Astrid organisiert unter anderem die Elferratsfrauen.

In seiner Prinzenrede verwies Rene I. dann darauf, dass er nun, nachdem er zehn Jahre lang heimlicher Favorit für das Amt war, jetzt im persönlichen elften Jahr endlich zugeschlagen habe. Unter anderem verfügte er um Effeld eine "Pappnasen-Grenze" und will künftig festlegen, wann die Jecken nach dem Feiern nach Hause dürfen. Die Altherren des Fußballclubs SV Adler sollen das Prinzenpaar nun begleiten und sein Schwiegervater, in Effeld und Umgebung bestens als "Der Bildzeitungsverkäufer" in der Bütt bekannt, soll noch einmal auftreten. Dazu ernannte sich Rene mit seiner Astrid mangels "Kollegen" in Wassenberg gleich zum Stadtprinzenpaar. An seinen Beruf als Soldat angelehnt ist auch der diesjährige Sessions-Orden: Der zeigt einen Panzer mit Effelder Narrenkappe, der Kamelle und Konfetti schießt.

Vor der Proklamation feierten die Kaffeemänn beim Kaffeeklatsch den "Karneval der leiseren Töne". Ehrenpräsident Ewald Schmitz führte humorvoll und mit vielen Anekdoten gespickt durchs Programm. Unter anderem stiegen altbekannte Asse wieder einmal in die Bütt: Maria Bodden gemeinsam mit ihrem Ehemann Norbert, Jutta Claßen und Michael Baust als "Dä Drüeje". Als Nachwuchstalent sang Kai Schüren sein "Bestimmer-Lied". Die drei Effelder Garden, Coffee-Beans, Sunny Girls und Bumblebees präsentierten ihre Tänze. Mariechen Isabelle Görtz wurde für ihren Tanz am Geburtstag mit einem Ständchen und einem kleinen Geschenk belohnt. Der Elferrat sang a-Capella das "Lied vom Alkohol". Dazu zeigten einige Damen des Dorfes ihre ganz besondere Hochzeit. Bevor sein Geheimnis gelüftet wurde, stand Prinz Rene noch als Sänger mit auf der Bühne.

(mp-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Geheimnis um Rene und Astrid ist gelüftet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.