| 00.00 Uhr

Wassenberg
Georgius-Bruderschaft würdigt Ehrenpräses Nießen

Wassenberg. "Die St.-Georgius-Bruderschaft trauert um ihren Ehrenpräses und gute Seele der Bruderschaft, Propst i.R. Hugo Nießen", heißt es in einem Nachruf der Bruderschaft auf den langjährigen Wassenberger Pfarrer und Dechant, der am Dienstagmittag im Alter von 85 Jahren gestorben ist.

Hugo Nießen trat 1976 mit seinem Amtsantritt als Propst in St.-Georg Wassenberg in die St. Georgius-Bruderschaft ein, wurde im selben Jahr deren Präses und blieb es bis zum Jahre 2002. Seitdem war er Ehrenpräses der Bruderschaft.

"Er hat sich in seiner Zeit als Präses in besonders überzeugender Weise um das historische Schützenwesen und besonders um die St. Georgius-Bruderschaft verdient gemacht. Seiner Initiative ist 1988 die Wiederbelebung der Bruderschaft zu verdanken, und er trägt großen Anteil an der Entwicklung derselben bis zum heutigen Tag", heißt es in der Würdigung. Als Dank für seine Verdienste für das Schützenwesen und die St.-Georgius-Bruderschaft wurde Propst i.R. Hugo Nießen am 21. April 2007 im Rahmen der Georgius-Kirmes das St.-Sebastianus-Ehrenschild am Band für Präsides verliehen. Dies trug er bis zuletzt mit großem Stolz.

Die Exequien für den Ehrenpräses finden heute, Samstag, 23. Januar, 13 Uhr, in der Propsteikirche St. Georg statt. Anschließend ist die Beisetzung auf dem Waldfriedhof. Der Vorstand bittet die Mitglieder, sich in Uniform um 12.15 Uhr am Hauptportal der Propsteikirche zu versammeln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Georgius-Bruderschaft würdigt Ehrenpräses Nießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.