| 00.00 Uhr

Wassenberg
"Glücksbotschafter" in Wassenberg

Wassenberg. Die Stadt wird im März ihre zehn "Glücksorte" vorstellen. Dazu wurden rund 100 Vorschläge von Bürgern ausgewertet. Seine Idee stellt Autor Leo Bormans am 17. März im Naturpark-Tor vor.

Im Sommer 2017 hat die Stadt Wassenberg alle Einwohnerinnen und Einwohner dazu aufgerufen, ihre persönlichen Glücksorte zu nominieren. Rund 100 Vorschläge sind bei der Stadt eingegangen. Gemeinsam mit dem "Glücksbotschafter" Leo Bormans wurden nun die zehn Glücksorte ausgewählt. Welche dies sind, wird bei einer Eröffnungsveranstaltung am 17. März bekanntgegeben.

Zuvor sind aber schon alle Interessierten zu einem Informationsabend am Dienstag, 27. Februar, 19 Uhr, ins Naturpark-Tor Wassenberg in der früheren Begegnungsstätte am Pontorsonplatz eingeladen. An diesem Abend wird Leo Bormans das Projekt näher erläutern und zum Thema Glück sprechen. Zudem werden Vertreter der Gemeinde Roerdalen über ihre Erfahrungen mit den Glücksorten, die sie in ihrer Gemeinde im Frühjahr 2016 eröffnet haben, berichten.

Die Glücksorte sind eine Idee von Leo Bormans, der sich als Boschafter des Glücks bezeichnet. Bormans ist Schriftsteller und schrieb schon internationale Bestseller, wie beispielsweise "Glück. The World Book of Happiness". Das Buch wurde bereits in zwölf Sprachen übersetzt.

Glück fällt nicht vom Himmel. Wir müssen nicht täglich strahlend durchs Leben gehen und unaufhörlich glücklich sein, sagt der Autor. Jeder Mensch muss auch mal zweifeln und traurig sein können. Aber Glücksgefühle seien zu einem großen Teil auch steuerbar, verspricht der Glücksbotschafter, ein großer Teil liege in der Hand eines jeden Menschen. Ausschlaggebend sei die Weise, wie wir Dinge betrachten und was wir für unser eigenes Glück und das anderer Menschen tun. Immerhin will ein Mensch, der optimistisch und glücklich ist, dies auch immer mit anderen teilen.

Etwas für sein eigenes Glück zu tun, dafür eignet sich eigentlich jede Stelle als Startpunkt. Touristen blicken durch die Augen der Einwohner, die Einwohner durch die Augen der Touristen. Es gibt vieles in der Natur zu entdecken. Beim bewussten Betrachten, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen kann Glücksgefühl entstehen, betonen die Vertreter der Idee.

Für eine bessere Planung bittet die Stadt um Anmeldung für den Infoabend am 27. Februar. Anmelden können sich Interessierte telefonisch unter 02432 4900603 oder per E-Mail an: martin@wassenberg.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: "Glücksbotschafter" in Wassenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.