| 00.00 Uhr

Wassenberg
Grundschüler entzücken die Zuschauer

Wassenberg. Die Grundschule Am Burgberg stellte die Ergebnisse aus dem Selbstlernzentrum vor. Von Laura-Laureen Harnisch

Interessante Themen, bunte Plakate, souveräne Präsentationen und Experimente - trotz des heißen Sommerwetters haben sich einige Eltern und Kinder in der Aula der Ganztagsgrundschule Am Burgberg Wassenberg versammelt, um den Vorträgen der Grundschüler zu lauschen. Einen Nachmittag lang stellen die Schüler vor, was sie sich im vergangenen Halbjahr im Selbstlernzentrum der Schule erarbeitet haben. Schulleiterin Jutta Mauczok freut sich, die hervorragenden Leistungen ihrer Grundschüler präsentieren zu dürfen.

Eine Stunde pro Woche haben besonders begabte Schüler neben dem regulären Unterricht selbst gewählte Themen erarbeitet. Die Grundschüler des ersten Jahrgangs zeigen stolz ihre selbst gemachten Plakate mit Bildern, während im Anschluss die Zweitklässler Bücher präsentieren, die sie selbst entworfen haben. Die Dritt- und Viertklässler hingegen stellen ihre ausgearbeiteten Powerpoint-Präsentationen vor. In diesem Schuljahr hat es zusätzlich eine Experimentengruppe gegeben, die gleich zu Beginn die Zuschauer zum Staunen bringt. "Wie kommt man durch eine Postkarte?", verwirrt die kleine Colien Herbst aus der ersten Klasse die Zuschauer und verteilt weiße Postkarten und Scheren. Das Publikum rätselt und kommt doch nicht auf die Lösung.

Nach langem Knobeln schaffen es nur wenige, und Colien Herbst schnibbelt konzentriert die Lösung vor (Karten falten, beginnend mit der geschlossenen Seite wechselseitig versetzt jeweils bis kurz vor den Rand gerade einschneiden, auffalten und verbliebene mittige Verbindungsstellen ebenfalls noch aufschneiden, so dass sich eine Art großer Papierring ergibt) - und schließlich passt sogar Klassenlehrer Sascha Albrecht durch die zurechtgeschnittene Postkarte. Der Applaus ist groß, und die Eltern folgen gespannt den weiteren Präsentationen der Kinder.

Die Vorträge werden von den Schülern souverän und gekonnt vorgetragen - selbst die Kleinen begeistern mit ihrer Lesekunst und den interessanten Themen, die sie ausgewählt haben.

Dinosaurier, Hunde, Ritter, Piraten und sogar Elektrizität - auch die Eltern können von den Kleinen noch etwas lernen und sich mit kritischen Fragen wie "macht Delfinen das Training für Delfinhows wirklich Spaß?" und "was passiert mit den Rohstoffen für die Energie?" auseinandersetzen.

Neben spannenden Themen gibt es musikalische Unterhaltung: Zu Beginn brechen die Geschwister Julia und Benedikt Jansen das Eis mit ihrer Gitarrendarbietung. Raphael Gisbertz setzt zum Schluss der Präsentationen der ersten Klasse noch einen drauf: Nachdem er wie ein Profi seinen Vortrag über weltbekannte Sehenswürdigkeiten gehalten hat, begeistert er das Publikum mit seinem Geigenvorspiel, nach nur sechs Monaten Unterricht auf dem Instrument.

Der Nachmittag in der GGS Am Burgberg hatte viel zu bieten - ein buntes Programm mit vielen talentierten Kindern, die nicht nur die Eltern stolz machten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Grundschüler entzücken die Zuschauer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.