| 00.00 Uhr

Wassenberg
"Herbstfestival" als Ausklang des Jubiläums

Wassenberg: "Herbstfestival" als Ausklang des Jubiläums
Einer der Gäste beim Open-Air-Konzert in Effeld war das Trommler- und Pfeiferkorps "Rheinland" Myhl. FOTO: Jürgen Laaser
Wassenberg. Zum 60-Jährigen lud der Instrumentalverein Effeld befreundete Musikvereine auf die Bühne ein. Von Markus Peggen

Mit einem wunderbaren sonnigen Herbsttag und ganz viel Musik beendete der Instrumentalverein Effeld seine festlichen Aktivitäten zum 60-jährigen Vereinsbestehen. Was mit einem imposanten Mittfasten-Konzert im Frühjahr begann, ging nun beim "Herbstfestival" höchst abwechslungsreich zu Ende. Zahlreiche befreundete Vereine sorgten dabei für die musikalische Abwechslung. So standen unter anderem das Trommler- und Pfeiferkorps "Rheinland" aus Myhl, das Trommlerkorps Ophoven und der Instrumentalverein Tüddern auf der Bühne, die diesmal mitten auf dem Martinusplatz aufgebaut war.

Aufgrund des tollen Wetters herrschte wunderbare "Biergarten-Atmosphäre" auf dem Platz, Bänke und Stehtische waren den ganzen Tag über sehr gut gefüllt. Für das leibliche Wohl war mit Spezialitäten vom vereinseigenen Chefkoch Klaus Ramakers und mit einer großen Cafeteria bestens gesorgt. Während die einen den Musikdarbietungen lauschten, hatten die anderen, genauer gesagt die kleinen Besucher, ihren Spaß auf der Hüpfburg oder beim Kinderschminken.

Auch der musikalische Nachwuchs präsentierte sich an diesem Nachmittag dem Publikum: Unter der Leitung von Erik Skok spielten die Jungen und Mädchen des Jugendorchesters verschiedene Klassiker und Evergreens.

Ebenfalls bei diesem Festival nicht fehlen durfte natürlich mit dem Trommler- und Pfeiferkorps Effeld der zweite musikalische Verein des Dorfes. Mit zünftigen Märschen und auch einigen konzertanten Stücken sorgten die Musiker für Unterhaltung. Den Abschluss der Gastvereine auf der Bühne bildete der Musikverein "Eintracht" Birgelen, der ebenfalls immer wieder viel Beifall erntete.

Vorsitzender Bert Ramakers führte den ganzen Tag durch das Programm und überreichte allen Gästen eine besonders originelle Erinnerung: Ein in einem Bilderrahmen gerahmtes Notenblatt worauf Instrumentenstücke geklebt waren. Das sorgte immer wieder für Heiterkeit bei den Beschenkten.

Zum großen Finale spielte die niederländische Formation "Party - Boest", und so ließen Gäste und Musiker gemeinsam den Tag gemütlich ausklingen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: "Herbstfestival" als Ausklang des Jubiläums


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.