| 00.00 Uhr

Wassenberg
Höfische Klänge mit der Capella Aquisgrana

Wassenberg. Musik der Königshäuser erklingt in der Hofkirche.

Eine musikalische Reise mit temperamentvollen Tänzen und ausdrucksvollen Liedern bietet die Capella Aquisgrana aus Aachen am Sonntag, 6. März, 17 Uhr, in der Wassenberger Hofkirche an der Roermonder Straße.

Unter der Leitung von Marga Wilden-Hüsgen präsentiert das bekannte Ensemble einen musikalischen Streifzug durch die Musik der europäischen Königshäuser des 14. bis 18. Jahrhunderts. Mit den Klängen höfischer Minnelieder und Ensemblewerken, expressiv oder lyrisch, aus Spanien, Frankreich und England erwartet die Zuhörer ein außergewöhnliches Hörerlebnis.

Die Capella Aquisgrana liebt und pflegt das Musizieren im Lautenconsort. Es erklingen die alten Zupfinstrumente Sopranlaute, Quinterne, Vihuela, Barockgitarre und Mandolone. Hierzu gesellen sich in einigen Werken Traversflöte, Theorbe, Harfe und Psalter und diverse Percussion.

"Die Freude an der höfischen und konzertanten Musik des 14. bis 18. Jahrhunderts und der kreative Umgang mit den historischen Vorlagen sind für die Musiker des Ensembles die Impulsgeber für lebendiges und facettenreiches Musizieren", heißt es in der Einladung. Hierbei widmen sie sich besonders der Musik der Spanier, Italiener und Engländer, die in diesen Jahrhunderten einen wesentlichen Anteil an der Entwicklung und Pflege der Musik mit Zupfinstrumenten in Europa hatten.

Marga Wilden-Hüsgen, die Leiterin des Ensembles, war bis zu ihrer Emeritierung im Jahr 2007 Professorin für Mandoline an der Hochschule für Musik Köln, Standort Wuppertal.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Höfische Klänge mit der Capella Aquisgrana


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.