| 00.00 Uhr

Wassenberg
Johannes Gavriilidis ist Skat-Stadtmeister

Wassenberg: Johannes Gavriilidis ist Skat-Stadtmeister
Bürgermeister Winkens und Rolf Zohren (r.), Vorsitzender des ausrichtenden SC Myhl, überreichen Pokale an Stadtmeister Johannes Gavriilidis (2.v.r.), den Zweitplatzierten Rainer Majewski (li.) und Stadtmeisterin Gabi Bruns. FOTO: Heldens
Wassenberg. 68 Skatfreunde aus der Region traten zu der vom SC Myhl ausgerichteten Wassenberger Meisterschaft an.

Bei den 31. Wassenberger Stadtmeisterschaften in der Gaststätte "Zur Rennbahn" Oberstadt waren 68 Skatfreunde am Start. Enttäuschend fanden die Veranstalter, dass ein großer Teil der Skatclubs des Kreises durch Abwesenheit glänzte. Die Geldpreise waren auf 85 Teilnehmer ausgelegt und wurden auch so ausgezahlt. Über 100 Euro wurden vom Verein wegen der Attraktivität des Turniers von den verlorenen Spielen zugeschossen. Schirmherr Bürgermeister Manfred Winkens eröffnete das Turnier und wünschte allen Skatfreunden viel Glück. Nach der 1. Serie führte Reiner Majewski, SC Erkelenz, mit sehr guten 1708 Punkten, der höchsten Serie des Tages, vor Johannes Gavriilidis, SC 1979 Myhl, mit 1697 Punkten, Jürgen Steiner, SC 1979 Myhl, mit 1677 Punkten und Heinz Randerath, Pik 7 Wassenberg, mit 1547 Punkten. Diese Vier bildeten den hochklassigen und aussichtsreichsten Spitzentisch der 2. Serie. Nach zwei mal 48 Spielen waren um 19.10 Uhr dann die Würfel gefallen. Das beste Ergebnis der Serie erspielte Bernd Baltes, SC 1979 Myhl, mit 1664 Punkten, der dafür einen Sonderpreis erhielt.

Wassenberger Stadtmeister 2017 wurde nach zwei guten Serien mit hervorragenden 3001 Punkten Johannes Gavriilidis, SC 1979 Myhl. Er ließ 63 Herren und vier Damen hinter sich. Reiner Majewski, SC Erkelenz, wurde mit guten 2917 Punkten Zweiter und Heinz Randerath, Pik 7 Wassenberg, spielte sich mit 2751 Punkten auch noch aufs Treppchen. Diese drei Sieger erhielten die Pokale des Schirmherrn Bürgermeister Manfred Winkens, des Sponsors Bernd Baltes und des gastgebenden Lokals "Zur Rennbahn". Der Damenpokal (gestiftet von Willi Kaum, Ratheim) ging an Gabi Bruns, Geselligkeit Rheydt ( 2290 Punkte).

Weitere Preisgewinner (bis Platz 10): 4. Klaus Dutsch, Gut Blatt Viersen, 2699 Punkte, 5. Jürgen Steiner, SC 1979 Myhl, 2651 Punkte, 6. Hans Günter Eichler, Baesweiler, 2628 Punkte, 7. Johannes Hausmann, Karo 7 Heinsberg, 2618 Punkte, 8. Reiner Heinrichs, Karo 7 Heinsberg, 2592 Punkte, 9. Richard Houba, Nichtraucher Düren, 2549 Punkte, 10. Winfried Lindau, Gut Blatt Viersen, 2525 Punkte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Johannes Gavriilidis ist Skat-Stadtmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.