| 00.00 Uhr

Wassenberg
Jubiläumsfeier mit großen Programm

Wassenberg: Jubiläumsfeier mit großen Programm
Vorsitzender Sepp Becker informierte die Mitglieder. FOTO: gala (archiv)
Wassenberg. Bei der Mitgliederversammlung des Wassenberger Partnerschaftskomitees stand ein Ausblick auf die Feier zum 50-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Pontorson im Mittelpunkt. Von Michael Moser

Auf der zweiten Mitgliederversammlung des Jahres, stand beim Partnerschaftskomitee Wassenberg-Pontorson-Highworth das 50-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft mit dem französischen Pontorson im Mittelpunkt. Im kommenden Jahr ist es soweit, dann wird im Rahmen der Europatage vom 10. bis 13. Mai das Jubiläum gefeiert, und die Planungen sind natürlich im vollen Gange.

Vorsitzender Sepp Becker informierte die Mitglieder darüber, dass der Ort der Feierlichkeiten im Gegensatz zu dem Fest zur 40-jährigen Partnerschaft ein anderer sein wird: "Vor zehn Jahren waren wir am Pontorsonplatz, doch mittlerweile haben wir die Möglichkeit, solche Festivitäten im Bereich der Betty-Reis-Gesamtschule durchzuführen." Dabei solle sowohl der Schulhof, als auch das Forum genutzt werden: "Der Vorteil ist dann natürlich, dass wir uns bei schlechtem Wetter ins Trockene zurückziehen können", erklärte Becker.

Die Planungen, die unter der Regie von Hermann Kitschen laufen, müssen daher auf beide Situationen angepasst sein. Kitschen versprach den Anwesenden ein tolles und abwechslungsreiches Programm: "Wir haben uns einiges einfallen lassen und waren bemüht, für alle Altersgruppen etwas Ansprechendes zu finden." So werde neben einem großen Speisewagen ein Bühnenwagen zur Verfügung stehen, auf dem unter anderem beim eigentlichen Festakt (12. Mai) eine bretonisch-keltische Gruppe für Live-Musik sorgen wird. Im Forum gibt es einen Chanson-Abend und während einer Laser-Show werden Fotos der Städte Wassenberg und Pontorson gezeigt. Ein weiterer Höhepunkt soll eine Feuerjonglage werden, Details verriet Kitschen aber noch nicht. Auf einen Aspekt wies Vorsitzender Becker dann deutlich hin: "Wir müssen uns im Klaren sein, dass dieser Aufwand nicht mit ein paar Leutchen zu bewältigen ist. Also hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung aus euren Reihen".

Zu Beginn der Versammlung erlebten die Komitee-Mitglieder einen Rückblick auf das Jahr 2017. Zu den Europatagen in Pontorson fuhren im Mai 62 Personen aus Wassenberg nach Frankreich. Ein weiterer Höhepunkt war der erstmalige Besuch einer Delegation aus der zweiten Partnerstadt, dem britischen Highworth, die mit 40 Personen nach Wassenberg gekommen war.

Großen Wert legt der Komitee-Vorstand auf den europapolitischen Aspekt der Festivitäten. So finden Gesprächsrunden, Ausstellungen und Workshops zum Thema statt. Stark eingebunden ist auch wieder die Betty-Reis-Schule, wo das Thema in verschiedenen Kursen bearbeitet wird. Es soll also nicht lediglich gefeiert werden, sondern der europäische Gedanke ganz klar im Vordergrund stehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Jubiläumsfeier mit großen Programm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.