| 00.00 Uhr

Wassenberg
Kinder zeigen sich als Fachexperten

Wassenberg: Kinder zeigen sich als Fachexperten
Jungen und Mädchen der GGS Am Burgberg mit ihren "Expertenbüchern" und Instrumenten beim Präsentationsnachmittag. FOTO: aha
Wassenberg. Jungen und Mädchen der Grundschule Am Burgberg präsentierten stolz ihre im Selbstlernzentrum erarbeiteten Themen. Sie reichten von den Tieren des Urwaldes bis hin zu Robotern. Von Jana Gellert und Angelika Hahn

Von Pokémon, Tennis bis hin zu Urwaldtieren war ein breites Themenspektum vertreten - besonders vielfältig Tierthemen. Sie sind zweifellos Favoriten der Kinder der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Am Burgberg, die sich mächtig ins Zeug gelegt haben, um ihr in Expertenbüchern gesammeltes Wissen in Vorträgen vorzustellen, die sie im Selbstlernzentrum der Schule im vergangenen Halbjahr in einer wöchentlichen Schulstunde erarbeitet haben. Zum Präsentationsnachmittag waren nun auch Eltern und Freunde eingeladen. Und die spendeten reichlich Beifall.

Zum ersten Mal stellen sich auch Erstklässler vor. Sie haben Expertenbücher zusammengestellt, die sich mit Wölfen, Katzen und Waldtieren beschäftigten. Passend dazu haben die Schüler wunderschöne Bilder der Tiere ausgesucht, die die Zuschauer mit manch begeistertem Ah und Oh aufnahmen.

Die Kinder haben sich die Themen alle selbst ausgesucht und auch selbst entschieden, wie sie diese präsentieren wollen, berichteten die Lehrer. Dafür treffen sich die Schüler einmal in der Woche im Selbstlernzentrum. Dabei kommen viele spannende Darbietungen zustande, so wie die Präsentation von David aus der zweiten Klasse. Er hatte sich das Thema Urwald ausgesucht und passend dazu bunte Plakate angefertigt. Auf jedem dieser Plakate waren collageartig verschiedene Dschungeltiere zu sehen, zu denen David interessante Informationen bereithielt.

Zur Arbeit im Selbstlernzentrum würden besonders interessierte, leistungsstarke Schüler eingeladen, da dies zeitgleich mit dem normalen Unterricht stattfindet. "Die Schüler sind selbst dafür zuständig, den verpassten Stoff nachzuholen, aber das klappt sehr gut", erklärt Lehrerin Pia Hartmann. Sie selbst hat die Viertklässler im Selbstlernzenturm begleitet, die schon mit anspruchsvollen Powerpointpräsentationen glänzen.

Bei den älteren Kindern geht es denn auch neben den beliebten tierkundlichen Themen unter anderem um Roboter, die Nato Air Base Geilenkirchen oder das Thema Geld. Die Drittklässler Collien, Léa und Grace haben anstelle eines Vortrags Experimente zu verschiedenen Stoffen vorbereitet, die sie vorführen und erklären. "Die Kinder haben ihren eigenen Kopf und wissen genau, wie sie ihre Themen umsetzen wollen", sagten die begleitenden Lehrer. Zwischendurch gab es musikalische Einlagen von Kindern, die zeigten, was sie etwa am Keyboard, an der Posaune, der Gitarre oder Violine gelernt haben.

Organisiert wurde der Präsentationstag von Susanne Reismann, die auch gleichzeitig für die Drittklässler zuständig war. Ute Püll moderierte die Veranstaltung und bei der Präsentation. Jedes Halbjahr sind neue Schüler(innen) an der Reihe, ein Thema selbst zu erarbeiten und zu präsentieren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Kinder zeigen sich als Fachexperten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.