| 00.00 Uhr

Dr. Titus Reinmuth ("kreuzweise")
Kontakt entstand beim Kirchentag

Dr. Titus Reinmuth ("kreuzweise"): Kontakt entstand beim Kirchentag
Die Vokalgruppe "Undivided" hat sich in den USA schon einen Namen gemacht und Preise gewonnen. Nach Wassenberg kommt sie nun bei ihrem zweiten Deutschlandbesuch. FOTO: Undivided
Erkelenz. Beim Benefizkonzert für "Regenbogen" am 26. Februar tritt neben der Kirchenband "Kreuzweise" die Formation "Undivided" auf. Die sechsköpfige a-capella-Vokalgruppe aus Miami/USA ist mehrfach preisgekrönt und trat schon mit Topstars auf.

Wassenberg (RP) Die Band Kreuzweise der Evangelischen Kirchengemeinde Wassenberg organisiert für den 26. Februar ein Benefizkonzert für den ökumenischen ambulanten Hospizdienst Regenbogen im Forum der Betty-Reis-Gesamtschule. Das Besondere: Die in der Region populäre Band bestreitet das Programm nicht allein. Als hochkarätiger Gast aus den USA tritt die preisgekrönte a-capella-Vocal-Formation "Undivided" auf. Wie es dazu kam, erzählt Kreuzweise-Bassist Titus Reinmuth, früher Pfarrer in Wassenberg, heute stellvertretender evangelischer Rundfunkbeauftragter beim WDR, im RP-Gespräch.

Sie haben mit der Band "Kreuzweise" "Undivided" 2015 auf dem Ev. Kirchentag in Stuttgart erlebt. Offenbar waren Sie begeistert.

Reinmuth Ja total. Die sechsköpfige Männergruppe trat auf dem Schlossplatz vor 10.000 Zuhörern auf, und später erlebten wir sie noch einmal in intimerer Kirchenatmosphäre. Ich habe noch nie eine Band gehört, die mit so viel Power und Charisma gesungen hat. Wir dachten nur "Wo stehen die Instrumente?", so toll war das Klangerlebnis.

Haben Sie die Sänger dann angesprochen?

Reinmuth Ja, nach dem Konzert in der Kirche haben wir CDs gekauft, uns vorgestellt und erzählt, welche Musik wir machen. Der Manager der Band war in der Nähe. Und es stellte sich heraus, dass die Gruppe im Februar in Deutschland sein würde für Konzerte unter anderem in Köln und Düsseldorf. Wassenberg kannten sie natürlich nicht, waren aber interessiert, bei uns aufzutreten.

Erzählen Sie etwas mehr über Undivided.

Reinmuth Die a-capella-Formation Undivided kommt aus Miami, USA. In den Staaten sind Undivided keine Unbekannten. Jetzt kommen sie zum zweiten Mal nach Deutschland. Das Sextett präsentiert Gospel, R&B, Jazz, Pop, Reggae sowie lateinamerikanische Rhythmen. Die Vocal-Pop-Gruppe bietet nicht nur moderne Harmonien und Arrangements, sondern auch eine mitreißende Show - eine Mischung bekannter Titel und eigener Songs. Undivided blickt auf eine zwölfjährige musikalische Karriere mit fünf Alben, zwei in Englisch und drei in Spanisch, zurück. Einmal wurden die Sänger für den Latin Grammy nominiert, zweimal gewannen sie den CARA Award (Contemporary A-capella Recording Artist). Und schließlich gab es den ARPA-Preis für das beste Vocal-Album 2011.

Wo trat die Gruppe denn schon auf ?

Reinmuth In den USA spielen Undivided auf großen und kleinen Bühnen. So waren sie im Reliant Stadium in Houston, Texas, zusammen mit Gloria Estefan und der mexikanischen Rocksängerin Alejandra Guzman auf der Bühne. Auftritte auf zahlreichen Jazz Festivals wie dem Latin Jazz Festival Miami oder The Jazz Bakery in Los Angeles standen ebenso auf der Tourliste. Ihr fünftes Album hat den Titel "Contigo Para Siempre" (With You Forever) und ist bei Univision Records erschienen. Produziert wurde es von Sergio George, der schon für Marc Anthony, Jennifer Lopez, Víctor Manuelle und andere aktiv war. Ich halte Undivided für eine der besten Vocal-Pop-Formationen der Welt.

Wie werden Sie das Konzert in Wassenberg, bei dem ja auch Kreuzweise auftritt, gestalten?

Reinmuth Nun, es wird zweimal zwei Blöcke geben, die jeweils Kreuzweise und Undivided bestreiten. Unsere Band ist ja inzwischen auch überregional bekannt und bietet am 26. Februar eine Auswahl ihrer eigenen Songs aus den beiden "Rock-Stories" von 2012 und 2014. Zuletzt hatten wir ein solches Best-of-Programm im November 2015 in der ausverkauften Christuskirche in Heinsberg präsentiert. Wir sehen uns also nicht als Vorgruppe für die Stars aus den USA.

Werden Sie auch gemeinsam aktiv werden?

Reinmuth Ja, das haben wir vor. Die Zugabe wird ein gemeinsamer bekannter Song sein, den unsere Lead-Sänger Silke Kuhn, Jutta Graab-Ehlig und Torsten Odenthal mit Undivided interpretieren.

Das Konzert ist eine Benefizveranstaltung für den Hospizdienst "Regenbogen", dessen Vorsitzender Sie ja auch sind. Aber die Gastband fordert doch sicher ein ordentliches Honorar?

Reinmuth Natürlich, aber ich hoffe auf Sponsoren für die Fixkosten, so dass der Kartenverkaufserlös dann zum größten Teil Regenbogen zugutekommen wird.

DAS INTERVIEW FÜHRTE ANGELIKA HAHN.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dr. Titus Reinmuth ("kreuzweise"): Kontakt entstand beim Kirchentag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.