| 00.00 Uhr

Wassenberg
Lokale Akzente im Naturpark-Buch

Wassenberg: Lokale Akzente im Naturpark-Buch
Das Buch umfasst 335 Seiten und ist mit rund 360 Fotos und Abbildungen reichhaltig illustriert. Es ist im Naturpark-Tor zu bekommen. FOTO: spe (Archiv)
Wassenberg. In einem Bildervortrag über Schwalm und Myhler Schweiz stellen Brigitta Szyska und Herbert Theissen das neue Buch "Natur füreinander" vor.

"Natur füreinander - im Naturpark Maas-Schwalm-Nette" heißt das von der Redaktion bereits ausführlich vorgestellte neue Buch, das charakteristische Naturräume im grenzüberschreitenden Naturpark vorstellt, darunter auch Bereiche im Großraum Wassenberg-Wegberg. Zwei der rund 40 Autoren des Buches, Brigitta Szyska von der Naturschutzstation Haus Wildenrath und Herbert Theissen vom Heimatring Myhl, stellen in einem Bildervortrag am Mittwoch, 18. April, 19 Uhr, im Naturpark-Tor, Pontorsonallee 16, die von ihnen beschriebenen Naturräume entlang der Schwalm und in der Myhler Schweiz vor. Jeder Interessierte ist willkommen, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Im Dezember wurde das Buch "Natur füreinander - im Naturpark Maas-Schwalm-Nette" veröffentlicht. Herausgeber ist die Stichting Natuurpublicaties Limburg. Das Buch ist ein Gemeinschaftsprojekt des deutsch-niederländischen Naturparks Maas-Schwalm-Nette und der Natuurhistorisch Genootschap in Limburg.

Neben der geologischen Entstehungsgeschichte der grenzüberschreitenden Region werden 21 Naturräume im Naturpark Maas-Schwalm-Nette mit ihrer besonderen ökologischen Vielfalt und der darin vorkommenden Flora und Fauna vorgestellt, darunter der Effelder Waldsee, das Schwalmgebiet, die Myhler Schweiz, die Meinwegterrassen und der Rothenbach.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Lokale Akzente im Naturpark-Buch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.