| 00.00 Uhr

Wassenberg
Markt mit Flair zum Genießen

Wassenberg: Markt mit Flair zum Genießen
An vielen Ständen gab's beim ersten Wassenberger Abendmarkt ein Löffelchen, Häppchen oder Schlückchen zum Probieren. Die Besucher konnten mit Augen, Ohren und Gaumen genießen. FOTO: RENATE RESCH-RÜFFER
Wassenberg. Jeden ersten Freitag im Monat soll der neu initiierte Abendmarkt auf dem Rosstorplatz in Wassenberg stattfinden. Sechs Gastronomen und 14 Marktbeschicker haben sich bereits zusammengefunden, und es sollen noch mehr werden. Von Renate Resch-Rüffer

Nicht nur aus dem Stadtgebiet und den umliegenden Orten kamen die Besucher zum ersten Genießer-Abendmarkt nach Wassenberg, auch niederländische "conversatie" war zu hören. Die von der Stadt extra für das neue Event aufgebauten Marktstände hatten Einzelhändler aus dem Umkreis bestückt. Das Interesse war groß, und der Marketing-Experte Professor Harald F. Ross freute sich: "Überall zufriedene Gesichter!"

Ein buntes Angebot zeigte sich dem Besucher beim Betreten des Platzes. Duftender Kaffee, biologisches Obst und Gemüse, hübsche Accessoires, handgenähte Artikel, Honig, leckere Pralinen oder außergewöhnliche Liköre gehören zum Repertoire. Zahlreiche Besucher nahmen das neue Angebot in der Zeit von 17 bis 21 Uhr wahr und schlenderten über den Platz. Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, Leckeres zu probieren, Neues oder Frisches mit nach Hause zu nehmen. Das Wetter spielte entgegen aller Prognosen wunderbar mit, an diesem ersten Abend war es trocken und warm. So stand der sommerlich lockeren Abendatmosphäre nichts im Wege. Um das musikalische Ambiente kümmerte sich ein Gitarrenspieler, der die Menschen auf dem Platz und in den Restaurants erreichte und für gute Stimmung sorgte.

Über Mundpropaganda sei es zustande gekommen, dass sich die Händler hier zusammengefunden haben, erzählt Gabi Jansen vom Stadtmarketing Wassenberg. "Wir haben verwaltungsintern eine Arbeitsgruppe gebildet und einige Leute angesprochen." Nun wird es eine Testphase geben, in der ausgelotet wird, wie oft und wie lange der neue Genussmarkt stattfinden soll. "Er wird den Sommer über bis einschließlich Oktober einmal monatlich laufen", informierte sie, "wir haben Meinungskarten ausgelegt, um zu fragen, ob die Leute Interesse hätten, diesen Markt jede Woche zu besuchen". Das musikalische Angebot soll jedes Mal wechseln und unterschiedlichen Künstlern die Möglichkeit geben, hier zu spielen. "Der Wassenberger Kulturförderverein macht Vorschläge für ein musikalisches Angebot", teilte Frau Jansen mit. "Im Haushalt der Stadt gibt es einen Etat zur Innenstadtbelebung, davon werden die Werbemaßnahmen, die Stände und eben auch die Musik bezahlt."

Noch gibt es die Möglichkeit für interessierte Händler, zum Markt hinzuzustoßen. "Wir haben spontan keinen Blumenhändler gefunden, mit einem Angebot an Schnittblumen. Wir würden auch gerne einen Fischhändler haben oder einen Eisverkäufer", nannte Jansen Beispiele. Noch können weitere Stände auf dem Genussmarkt bezogen werden. Interessierte Händler können sich bei Gabi Jansen, Stadtmarketing Wassenberg, im Rathaus melden.

Zum Ende des ersten Abendverkaufs waren einige Leckereien bereits ausverkauft. Doch die Standbetreiber konnten die Gäste aufs nächste Mal vertrösten, schließlich haben sie sich alle für sämtliche Märkte bis einschließlich Oktober verpflichtet. Für die Besucher des nächsten Abendmarktes, der am 1. Juli stattfindet, haben die Marktbeschicker ihre Bestände wieder aufgefüllt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Markt mit Flair zum Genießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.