| 00.00 Uhr

Wassenberg
Ophoven feiert nach alter Tradition an der Bleek

Wassenberg. Beinahe schon eine Tradition ist die Sommersonnenwende in Ophoven. Hierzu lädt seit vielen Jahren der Dorfverschönerungsverein (DVV) ein. In den vergangenen Jahren fand das Fest beim Haus am See statt. Nun wurde jedoch, anders als sonst, das Fest wieder in den Ort und auf dem Bleekplatz vor der alten Schule gefeiert. Grund hierfür war die kürzlich erst errichtete Skulptur der Waschfrau am Rand des Platzes.

Seit vielen hundert Jahren feierten die Ophovener Bürger ihre Feste auf diesem Platz. Hier traf man sich auch immer zum Wäschewaschen an dem nun unterirdisch verlaufenden Baaler Bach. Heute ist der Platz immer noch Treffpunkt für Jugendliche und Kinder, die sich auf dem angrenzenden Spielplatz austoben können oder auf der Wiese Fußball spielen. Wanderer und Radfahrer rasten hier unter den Bäumen und die Ophovener Vereine feiern hier immer wieder ihre Feste.

Ins Fest integriert war auch eine Oldtimer-Ausstellung landwirtschaftlicher Nutzfahrzeuge und Motorräder. Bürgermeister Manfred Winkens und Marko Göbels, Vorsitzender des Dorfverschönerungsvereines in Ophoven, freuten sich zusammen mit den Mitgliedern des DVV über die zahlreichen Gäste die das Fest auf der "Bleek" in Ophoven besuchten.

(uh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Ophoven feiert nach alter Tradition an der Bleek


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.