| 00.00 Uhr

Wassenberg
Senior Opfer von Trickdieben

Wassenberg. Er wollte hilfsbereit sein und wurde hinterrücks bestohlen. Ein 70-Jähriger ist laut Polizeibericht Opfer von Trickdieben geworden.

Eine Frau klingelte am frühen Samstagnachmittag an der Tür eines Hauses auf der Straße An der Windmühle. Als der Bewohner öffnete, bat die Frau dringend, die Toilette nutzen zu dürfen. Der Senior schöpfte keinen Verdacht und ließ die Frau ein. Nach dem Toilettengang ging sie wieder. Erst am Sonntag stellte der Mann fest, dass eine Geldkassette aus seinem Schlafzimmer verschwunden war. Bei der Anzeigenaufnahme meldete sich ein aufmerksamer Nachbar, dem zur Tatzeit, zwischen 12 Uhr 15 Uhr, ein neuer, dunkelgrauer BMW aufgefallen war. Der Wagen stand auf dem Parkplatz eines nahen Restaurants, eine Frau und ein Mann stiegen aus. Beide gingen zum Haus des 70-Jährigen. Nach einiger Zeit kehrten sie zurück, stiegen in den BMW und fuhren in Richtung Myhl davon.

Zunächst maß der Zeuge dieser Beobachtung keine Bedeutung zu, als er aber von dem Diebstahl erfuhr, erinnerte er sich. Offensichtlich hatte die Frau den Senior abgelenkt, so konnte ihr Komplize unbemerkt die Wohnung nach Wertgegenständen durchsuchen. Beide Personen waren laut Polizei etwa 1,75 Meter groß, leger gekleidet und hatten ein südländisches Aussehen.

Weitere Zeugen dieses Vorfalls oder Personen, die Angaben zu dem BMW oder den Trickdieben machen können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven, Telefon 02452 9200.

(gala)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Senior Opfer von Trickdieben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.