| 00.00 Uhr

Wassenberg
Sommerklänge von Glenrock machen die Hitze erträglich

Wassenberg: Sommerklänge von Glenrock machen die Hitze erträglich
Für einen entspannten Musikabend sorgte die Band Glenrock auf dem Wassenberger Roßtorplatz. FOTO: Laaser
Wassenberg. Rock-Pop-Oldie-Night auf dem Roßtorplatz kam an. Von Philipp Schaffranek

Die Zuhörer flüchteten auf die schattigen Plätze auf den Terrassen der umliegenden Restaurants. Unter den großen Sonnenschirmen erfrischten sie sich dort mit kühlen Getränken. Beliebt war das in Wassenberg gebraute Rurtaler Bier. Denn es war sehr heiß bei der 14. Auflage der Rock-Pop-Oldie-Night auf dem Roßtorplatz.

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr gehörte die Bühne wieder der bekannten Coverband Glenrock aus der Region. Und auch in diesem Jahr legte sich die in Wassenberg also bewährte Band ins Zeug. Sie hatte zahlreiche Besucher in die Stadt gelockt. Bei Temperaturen von über 35 Grad ließen es Zuhörer und Band etwas entspannter angehen. In gemütlicher Atmosphäre spielte Glenrock auf der Open-Air Bühne bekannte Hits aus den 80er und 90er Jahren. Aktuelle Songs durften auch nicht fehlen. Bei dem großen Repertoire war für Jung und Alt etwas dabei. Ruhige Balladen, flotte Rocknummern und Partylieder. "Wir ziehen den Hut vor euch, dass ihr bei diesen Temperaturen hier seid, um mit uns zu feiern", freute sich Sänger und Gitarrist Willi Weindorf. Die Band aus dem Selfkant um Nadine Richter (Gesang), Susanne Huben (Gesang), Frank Stellmacher (Bass, Gesang), Stephan Martin (Gitarre), Arkadius Gabrisch (Keyboard) und Ralph van den Waardenberg (Schlagzeug) ließ sich nichts von den hohen Temperaturen anmerken und lieferte eine tolle Show. Im Laufe des Abends fanden immer mehr Menschen den Weg auf den Roßtorplatz.

Unterstützt von einer Lichtshow spielte Glenrock bis 23 Uhr in drei Etappen. Im Programm hatte die Band Hits wie Meghan Trainors "All about that bass" und "Simply the Best" von Tina Turner. Wie schon in den Vorjahren moderierte Markus Peggen die Veranstaltung. Die Rock-Pop-Oldie-Night war gleichzeitig Auftakt zum Niederrheinischen Radwandertag. So konnte noch einmal gefeiert werden, ehe es am nächsten Tag auf die Räder ging. Veranstalter des musikalischen Abends sind der Kultur-Förderverein und der Gewerbeverein aus Wassenberg sowie die Stadt Wassenberg.

Gerade bei Open-Air-Konzerten ist eine gute Akustik wichtig. Dafür und für die passenden Lichteffekte sorgte das Team von Music'n Light. Die Veranstaltungstechniker aus Gangelt-Langbroich sind immer mit dabei, wenn Glenrock auf den Bühnen der Region für Stimmung sorgt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Sommerklänge von Glenrock machen die Hitze erträglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.