| 00.00 Uhr

Wassenberg
Unternehmergruppe stiftet neue Rutsche

Wassenberg: Unternehmergruppe stiftet neue Rutsche
Apfelbaum-Leiterin Jutta Nieswand (r.) freut sich mit den Kindern über die Spende der Unternehmergruppe West. FOTO: JÜRGEN LAASER
Wassenberg. Die Förderung gemeinnütziger Zwecke hat sich die Unternehmergruppe West vorgenommen. "Apfelbaum" bedacht.

Die Unternehmergruppe West besteht derzeit aus 24 Unternehmern unterschiedlicher Branchen aus dem Kreis Heinsberg und Mönchengladbach. Der Verein trifft sich jede Woche Dienstag im Alten Brauhaus in Unterbruch zum Frühstück. Dabei steht nicht das Frühstück im Vordergrund, sondern das Ziel, durch gegenseitiges Kontakt- und Empfehlungsmarketing mehr Umsatz zu generieren. In den Verein aufgenommen werden nur geprüfte empfehlenswerte Unternehmer.

Ein gut ausgeklügeltes Marketingsystem mit festen Regeln der Gruppe und einer minutiös durchgeführten Tagesordnung sind der Garant dafür, dass in den letzten beiden Jahren durch das Empfehlungsmarketing ein Umsatz von über einer Million Euro erzielt wurde. Viele Mitglieder gehören der Gruppe schon sechs Jahre an. In diesem Jahr hat sich der Verein erstmals dazu entschlossen, eine Trimesterförderung von dreimal 1000 Euro einzuführen.

Eine Spende in Höhe von 1000 Euro hat der Kindergarten Apfelbaum in Wassenberg erhalten. Der Träger des Kindergartens, der Christliche Kindergartenverein Wassenberg unter der Leitung von Hermann Zohren, hat mit dieser Spende eine Rutsche für die U3-Kinder angeschafft, die schon lange fehlte. Die Rutsche wurde durch Antonius Röttinger (Firma Anton Röttinger) aus Wegberg, ebenfalls Mitglied in der Unternehmergruppe West, bestellt und aufgebaut. Damit die Kleinen sicher rutschen können, wurde die Rutsche durch den Spielplatzbeauftragten der Firma EU-CON BeraterForum aus Heinsberg, geprüft und abgenommen.

Jetzt fand die offizielle Übergabe der Rutsche an den Kindergarten Apfelbaum statt. Zusammen mit Leiterin Jutta Nieswand und ihrer Stellvertreterin Zohren sowie Hermann Zohren vom Kindergartenverein warteten 120 Kinder gespannt auf die Übergabe der neuen Rutsche. Dankbar und überglücklich über die Spende überreichte Jutta Nieswand den Vertretern der Unternehmergruppe ein Foto mit allen Kindergartenkindern, verteilt um die neue Rutsche.

Von der Unternehmergruppe waren Antonius Röttinger, Frank Reifenrath und Bernd Schnubel vom EU-CON BeraterForum sowie vom Vorstand Birgit Harren-Trachte (Schatzmeisterin) sowie Vorsitzender Michael Roßbach gekommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Unternehmergruppe stiftet neue Rutsche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.