| 00.00 Uhr

Wassenberg
Wacher Blick auf die Gesellschaft

Wassenberg. Die KAB Wassenberg-Myhl zieht Jahresbilanz und ehrt verdiente Mitglieder.

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Wassenberg-Myhl ließ für den Vorstand Emil Fritz das vergangene Jahresprogramm noch einmal Revue passieren. Höhepunkte waren unter anderem die gut besuchten Veranstaltungen der Reihe "Lebendiges Evangelium", die Waldreinigungsaktion, die in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Wassenberg durchgeführt wurde, das beliebte, alljährliche Osterfrühstück, die KAB-Ausstellung im Burgfried Wassenberg zum Widerstand der engagierten Katholiken in der NS-Zeit, zu der Sepp Becker ausführliche Erläuterungen gab, und die Friedensmesse in der historischen Kirche in Steinkirchen.

Das neue Jahresprogramm wurde von Vorstandsmitglied Charly Deklerk vorgestellt. Bestandteile dieses Programmes sind die die Fortführung der Veranstaltung "Lebendiges Evangelium", regelmäßige, offene Diskussionsrunden zu aktuellen tagespolitischen, religiösen und gesellschaftlichen Themen, eine Radtour und ein Wandertag.

Für eine 50-jährige Mitgliedschaft in der Jugendorganisation CAJ und anschließend der KAB wurden Maria Fritz, Rosi Claßen, Rosi Becker (in Abwesenheit) geehrt. Charly Deklerk, Emil Fritz vom KAB-Vorstand sowie Pfarrer Thomas Wieners dankten und gratulierten den Jubilaren. Dem offiziellen Teil schloss sich ein gemütliches Beisammensein an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Wacher Blick auf die Gesellschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.