| 00.00 Uhr

Wassenberg
Wassenberg bereitet sich auf die Europatage vor

Wassenberg. Die Partner aus Pontorson, Highworth, Roerdalen, Laziska Gorne und Wassenberg kommen 2016 zusammen. Von Daniela Giess

Das Partnerschaftskomitee Wassenberg steckt mitten in den Vorbereitungen für die nächsten Europatage, die vom 5. bis 8. Mai Vertreter der Partnerstädte Pontorson und Highworth sowie der niederländischen Nachbargemeinde Roerdalen zusammenführen sollen. Wie Vorsitzender Sepp Becker bei einer Mitgliederversammlung herausstellte, wurde auch eine Abordnung aus dem polnischen Laziska Gorne eingeladen - in der Stadt nahe Krakau befindet sich die Partnerschule der Betty-Reis-Gesamtschule. Noch sei nicht klar, ob eine polnische Delegation der Einladung folgen werde, erklärte Schulleiterin Karin Hilgers. Fest zugesagt habe Europaparlamentarierin Sabine Verheyen, die eine Rede halte.

Die Ankunft der internationalen Gäste ist für Donnerstag, 5. Mai, vorgesehen. Es gibt einen Stehempfang mit den Wassenberger Gastfamilien. Über die Zukunft Europas aus politischer und wirtschaftlicher Perspektive soll am Freitag, 6. Mai, in verschiedenen Arbeitsgruppen diskutiert werden. Sehenswürdigkeiten im Kreis Heinsberg, darunter das Flachsmuseum und das Kreismuseum, sollen den Besuchern aus Frankreich und England während einer Besichtigungstour gezeigt werden.

Höhepunkt der Europatage wird am Samstag, 7. Mai, nach einem Gottesdienst in der Kreuzkirche in der Oberstadt der Festakt zum 48. Jahrestag der Städtepartnerschaft zwischen Wassenberg und Pontorson sowie zum sechsten Jahrestag zwischen Wassenberg und Highworth sein. Danach stellt sich Sabine Verheyen in der Aula der Gesamtschule der Diskussion zu Europathemen. Am Busbahnhof (ZOB) werden die Gäste am Sonntag, 8. Mai, verabschiedet. "Wir wollen während der Europatage die Chance nutzen, unsere Stadt und Heimat zu präsentieren", sagte Becker.

Ullrich Gütte als Geschäftsführer des Partnerschaftskomitees erinnerte an die zahlreichen Aktivitäten der Mitglieder in diesem Jahr. So habe man sich beispielsweise mit 28 Personen am May Day in Highworth beteiligt. An dem traditionellen Straßenfest habe auch Bürgermeister Manfred Winkens teilgenommen. Thema seien dabei die 1960er Jahre gewesen. Den 47. Jahrestag der Städtepartnerschaft Wassenberg-Pontorson habe man im Mai während der Europatage in der Normandie gefeiert. Eine 113-köpfige Delegation aus Wassenberg habe sich auf den Weg gemacht, darunter 35 Hobbysänger des Quartettvereins Myhl. Am jährlichen Prix de Wassenberg auf der Trabrennbahn Moidrey nahmen im August acht Wassenberger Vertreter teil, darunter Partnerschaftskomitee-Geschäftsführer Gütte und Patrick Geiser, Leiter des Jugendzentrums.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassenberg: Wassenberg bereitet sich auf die Europatage vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.