| 00.00 Uhr

Wegberg
Erster Hunde-Weihnachtsmarkt

2016 erster Hunde-Weihnachtsmarkt in Wegberg
Die beiden Hunde Bonnie und Berta passen genau auf, was Sandra Teschler an der Nähmaschine macht. Beim ersten Hunde-Weihnachtsmarkt am 3. Dezember gibt es nicht nur die Produkte aus der Manufaktur, sondern unter anderem auch ein Hundefotoshooting. FOTO: JÜRGEN LAASER
Wegberg. Die Manufaktur "Dogs-Accessoires" veranstaltet einen Hofverkauf mit Hundefotoshooting, Futterständen und mehr. Mit dem Erlös will Sandra Teschler auch Gutes tun und spenden - so etwa an das Tierrefugium Rath-Anhoven. Von Nicole Peters

Aufgrund von Anfragen unterschiedlicher Anbieter hat sich Sandra Teschler erstmals dazu entschlossen, einen Weihnachts-Hofverkauf in ihrem Verkaufsladen und im überdachten Hof zu veranstalten. Somit gibt es zusätzlich zu handgefertigten Halsbändern, Geschirr und Leinen weitere Produkte kleiner Manufakturen. Ein Hundefotoshooting können die Besucher mitmachen, hochwertiges Futter und Knabberzeugs für Hunde vom Barf-Shop aus Wickrath einkaufen oder sich Hundefutterstände aus Viersen ansehen.

"Mit dem Markt wollen wir etwas Gutes tun", erzählt Sandra Teschler beim RP-Besuch, "ein Teil des Erlöses geht an das ,Tierrefugium' Rath-Anhoven, das inzwischen auch die Tierhilfe ,Mon Ro Ranch' in Merreter betreibt." Sachspenden in Form von nicht abgelaufenem Futter für Katze, Hund oder Vogel könnten ebenso mitgebracht werden - sie gibt es an die Rath-Anhovener weiter. Ihre eigene "Bäckerei" laufe zudem auf Hochtouren: In zwei Backöfen bereitet sie Hundekekse zu, deren Erlös zu hundert Prozent an das Tierrefugium geht. Sie selbst bietet individuell bestickte Halsbänder für Hunde sowie Leinen und Tragegeschirr aus Gurtband, die mit Neopren unterlegt sind, an. "Zurzeit sind meine maßgeschneiderten Wintermäntel sehr gefragt", erzählt sie, aus Softshell-Stoffen gefertigt sind sie wasser- und windabweisend. Neu im Bestand hat sie handgenähte und handgefärbte Lederhalsbänder, in die sie auf Wunsch Name oder Telefonnummer punzieren kann. Aus diesem Material sind sie länger haltbar.

Für das Hundefotoshooting wird Fotografin Birgit Merle ein mobiles kleines Fotostudio mit professioneller Beleuchtung aufbauen. "Besitzer können optional mit auf das Foto", erläutert sie, "gerne fotografiere ich aber auch die Tiere allein." Mit Heuballen oder Möbelstück wird sie ganz homogen den Fokus auf Tier und Besitzer haben. Wobei sie sich besonders auf den jeweiligen Ausdruck konzentriert, den sie mit ihren Aufnahmen einfangen möchte. "In einem geschützten Bereich werden wir für eine relativ entspannte Atmosphäre sorgen", sagt die Dalheimerin. Die Fotos bietet sie auf Leinwand oder als Motive auf Tassen oder T-Shirts an. Sie wird ein Online-Portal einrichten, auf dem die Aufnahmen mit Login ausgesucht werden können. Im Barf-Shop können Hundebesitzer Dörrfleisch etwa von Fisch erstehen. Dabei klären Fachleute über gesunde Ernährung der tierischen Lieblinge auf.

Individuelle, stylische Hundefutterstände werden im modernen Shabby-Look angeboten: Sie sind manuell gefertigt, bestehen aus natürlichen Materialien, und das Holz ist zu hundert Prozent durchgetrocknet und ausschließlich mit biologisch-organischen Farben behandelt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

2016 erster Hunde-Weihnachtsmarkt in Wegberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.