| 00.00 Uhr

Wegberg
Albino-Tigerpython ist der Star beim Sommerfest

Wegberg. Beim Sommerfest des SZB war der Zirkus Aramannt zu Gast und verwandelte das Seniorenzentrum in eine Manege.

Der Zirkus Aramannt hat das Foyer des Seniorenzentrums Wegberg in eine kleine Manege verwandelt. Die Artisten überraschten Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter mit Ziegen, Hunden und - einer Albino-Tigerpython.

Das SZB Wegberg hat mit Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern Sommerfest gefeiert. Mit einem Kaffeeklatsch begleitet von der Wegberger Mundartgruppe startete das Programm am Nachmittag, das - aufgrund rekordverdächtiger Temperaturen - in die Cafeteria und das Foyer verlegt worden war. Anschließend bat Clown August vom Zirkus Aramannt das Publikum in die Manege. Nach der Begrüßung wirbelte seine junge Kollegin Vanessa mit Hula-Hoop-Reifen vor den staunenden Augen der Bewohner, Angehörigen und Mitarbeiter umher.

Drei Ziegen, hereingeführt von Artistin Whitney, mussten danach unterschiedliche Balanceakte meistern. Der Atem stockte den Gästen kurze Zeit später, als sich eine Albino-Tigerpython auf dem Fußboden räkelte. "Wer möchte, kann Tante Clara gerne streicheln", sagte Clown August und erntete damit zunächst ungläubige Blicke. Als er jedoch mit Tante Clara um den Hals durch die Reihen des Publikums ging, trauten sich viele Bewohner, die Schlange zu streicheln. "Sie fühlt sich gar nicht so glitschig an, wie man meint", war man sich einig. Und als sich Einrichtungsleiterin Andrea Laugs Tante Clara von Clown August schließlich um den Hals legen ließ, war selbst die Skepsis bei den kleinsten Gästen überwunden. Auch sie wollen Tante Clara nun streicheln.

Bei der nächsten Nummer erntete Hund Starback Applaus von den Gästen, als er nach verzweifelten Aufforderungen von Clown August endlich durch den Hula-Hoop-Reifen watschelte. Zum Schluss ließ Artistin Whitney auf dem Rücken liegend und mit nackten Füßen bunte Reifen, glitzernde Tücher und Jonglier-Stangen durch das Foyer fliegen.

Nach der Vorstellung ging's draußen weiter: Der Festumzug der St. Antonius-Schützenbruderschaft Wegberg machte Halt am SZB, das Trommlerkorps spielte ein Ständchen und die Damen der Schützenbruderschaft verteilten Rosen an die Bewohner. Josef Hülsenbusch, Bewohner des SZB, fuhr anschließend als Ehrengast mit im Umzug. Alle anderen Gäste ließen das Sommerfest danach ausklingen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Albino-Tigerpython ist der Star beim Sommerfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.