| 00.00 Uhr

Wegberg
Archäologe referiert über Burgen und Motten

Wegberg. "Mittelalterliche Burgen, Motten und Erdwerke - neue Erkenntnisse zu Adelssitzen in Wegberg und Umgebung" stehen im Mittelpunkt eines Vortrages am Donnerstag, 26. November, ab 19.30 Uhr in der Wegberger Mühle, Rathausplatz 21. Muss die Geschichte Wegbergs durch die Entdeckung einer bisher unbekannten Befestigung im Stadtteil Berg neu geschrieben werden? Wo saßen die Herren von Arsbeck, nachdem die Motte Aldeberg zu Beginn des Spätmittelalters aufgegeben wurde? Und wie sahen die Vorgängeranlagen des Schlosses Tüschenbroich aus? In Wegberg ranken sich um nahezu jede der 23 erhaltenen Burgen, Motten oder Erdwerke viele Sagen und Geheimnisse, die bis heute nicht gelüftet wurden.

Der Vortrag gibt spannende Einblicke in die regionale Burgenforschung der letzten fünf Jahre, die besonders für Wegberg überraschende Erkenntnisse brachte. Referent ist der Archäologe und Journalist Markus Westphal.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Archäologe referiert über Burgen und Motten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.