| 00.00 Uhr

Wegberg
Ausgerissene Kuh läuft durchs Stadtgebiet

Wegberg. Eine freilaufende Kuh sorgte am Donnerstagabend in Beeck und im Wegberger Stadtgebiet für Aufregung. Bürger hatten das freilaufende Tier, das zunächst in der Nähe des Beecker Waldstadions gesehen wurde, gegen 20.05 Uhr gemeldet. Gemeinsam versuchten Passanten, Feuerwehrleute und Polizisten das aggressive Tier einzufangen. Der Kuh gelang es jedoch, immer wieder zu entkommen. Sie lief durch das gesamte Stadtgebiet. Die Kuh tauchte immer wieder an unterschiedlichen Orten auf und verschwand stets in der Dunkelheit, teilt die Polizei mit.

Dabei lief das Tier auch mehrfach über Landstraßen, wodurch es jeweils zu einer erheblichen Gefährdung der Verkehrsteilnehmer kam. Schließlich konnte das Tier gegen 3.30 Uhr auf einen Acker im Bereich der Landstraße 364 getrieben werden. Da bis dato alle Versuche, die Kuh einzufangen, fehlgeschlagen waren, wurde sie mit Zustimmung des Eigentümers dort von den Beamten erlegt, teilt die Polizei mit.

(hec)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Ausgerissene Kuh läuft durchs Stadtgebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.