| 00.00 Uhr

Wegberg
Bürger setzen sich für sicheren Schulweg in Uevekoven ein

Wegberg. Die Initiative fordert einen Fahrradstreifen entlang der Erkelenzer Straße durch Uevekoven. Die CDU unterstützt das Bestreben mit einem Antrag.

Im Frühjahr 2015 hat sich in Uevekoven eine Bürgergruppe gebildet, die sich unter anderem zur Aufgabe macht, für einen sicheren Schulweg für fahrradfahrende Kinder zu sorgen. Mitglieder der Gruppe haben während der Woche vor Pfingsten eine Verkehrszählung vorgenommen. An vier Werktagen wurden zwischen 7 und 18 Uhr über 2200 Autos und 150 Lkw als durchfahrender Verkehr auf der Erkelenzer Straße gezählt.

Morgens und mittags, wenn sich Kinder auf dem Schulweg befinden, sei es besonders gefährlich. Im Übergang zum Grenzlandring und an der Kreuzung Erkelenzer Straße/Grobenweg entstünden häufig gefährliche Situationen.

Bald soll das ehemalige Ziegeleigelände vom neuen Eigentümer für Gewerbe genutzt werden. Dann sei mit zusätzlichem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Deshalb fordert die Bürgergruppe, die Zufahrt vom Grenzlandring kommend und zum Grenzlandring abfließend so zu regeln, dass der Schulweg für die fahrradfahrenden Kinder gefahrlos zu nutzen ist. Dazu soll ein sichtbarer Fahrradstreifen entlang der Erkelenzer Straße eingerichtet werden. Die Abbiegespuren vom und zum Grenzlandring müssten so gestaltet werden, dass eine gefahrlose Überquerung möglich ist. Vor der Ein- und Ausfahrt des zukünftigen Gewerbegebietes (ehemalige Ziegelei) und der geplanten Tankstelle sollte durch Einrichtung eines Kreisverkehrs ein geordneter Verkehrsfluss gesichert werden. Die Bürgergruppe hat ihre Anliegen leitenden Mitarbeitern der Stadt bei einem Ortstermin vorgetragen.

Unterstützt wird die Bürgergruppe in ihrem Anliegen von der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wegberg. Die Stadtverwaltung soll dafür sorgen, dass bei der Genehmigung für die Nutzung des Geländes der ehemaligen Ziegelei die Sicherung des Schulweges auf der L 3 und im Übergang zum Grenzlandring für Fahrradfahrer gewährleistet ist. Die Zufahrt müsse so geregelt werden, dass der Schulweg für die fahrradfahrenden Kinder gefahrlos zu nutzen ist. Auch die CDU spricht sich für einen Fahrradstreifen aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Bürger setzen sich für sicheren Schulweg in Uevekoven ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.