| 00.00 Uhr

Wegberg
Christian Pape - Premiere von "Das riecht nach Heimat"

Wegberg: Christian Pape - Premiere von "Das riecht nach Heimat"
Comedian Christian Pape geht in seinem neuen Programm der Frage nach Heimat nach. FOTO: RP
Wegberg. Durch die heimischen Felder mit gelber Rapsblüten-Pracht, reifender Gerste oder blühenden Kartoffelpflanzen radeln - das ist Heimat. Ja, man riecht sie förmlich. Das weiß auch der Beecker Comedian Christian Pape bestens und verarbeitet Heimatgefühl und Heimatgeruch auf seine ihm eigene Art. "Das riecht nach Heimat" heißt sein neues Programm, dessen Premiere auf Einladung des Kulturrings in Christian Papes Heimat stattfindet: in Wegberg am 12. Dezember im Forum. Der Kartenvorverkauf startet am 24. Juli. Von Folkmar Pietsch

Wie kam der Comedian eigentlich auf "Das riecht nach Heimat"? Christian Pape beschreibt das so: "Im Zeitalter von Globalisierung und Wertewandel entdecken immer mehr Menschen, wie wichtig es ist, sich irgendwo zu Hause zu fühlen." Deshalb geht er der Frage nach Heimat mit viel Sehnsucht, Herz und Witz auf die Spur und macht dabei Heimat für jeden erlebbar.

"Das riecht nach Heimat" ist eine herrlich ehrliche und amüsante Zustimmung zu den eigenen Wurzeln, "eine Hommage an die Emotion und Verbundenheit zu dem, was jeder für sich als Heimat empfindet", sagt Christian Pape, und nennt Familie, Freunde, Erinnerungen, aber auch ein vertrauter Geruch, ein besonderer Geschmack oder ein bekanntes Geräusch. Intelligent, sprachgewandt, mit großer Spielfreude, außerordentlicher Pointendichte und lausbübischem Charme erzählt er von Omas Schüssel, der Krimskrams-Schublade, von Mettbrötchen oder "schweren Knochen". Mit einer gehörigen Portion Ironie versteht es Christian Pape, sein Publikum zu fesseln - nicht nur, weil er es immer wieder mit einbezieht. Und mit seinem stoisch dreinblickenden Keyboarder Dr. Stefan Bimmermann hat er einen perfekten Partner. Nach "Pape grillt" (restlos ausverkauft) bietet der Comedian mit seinem neuen Programm nun ein besonderes Häppchen: die Premiere von "Das riecht nach Heimat" in seiner Heimatstadt Wegberg. Ab 24. Juli gibt es die Karten zum Preis von 21 Euro (zzgl. evtl. Gebühren) in Wegberg in der Buchhandlung Kirch, im Café Samocca und im Rathaus-Bürgerservice, in Erkelenz bei Feinkost Pape, Rurtal-Produktion oder online unter www.ticketonline.de sowie zum Heimatpreis (19 Euro komplett) in den Filialen der Kreissparkasse Heinsberg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Christian Pape - Premiere von "Das riecht nach Heimat"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.