| 00.00 Uhr

Wegberg
Chronisch krank - und trotzdem aktiv ?

Wegberg. Beim nächsten Gesundheits-Forum steht die körperliche Aktivität bei chronischer Erkrankung im Mittelpunkt. Experten liefern im Activ Centrum Erkenntnisse aus internistischer, orthopädischer und physiotherapeutischer Sicht. Von Michael Heckers

"Körperliche Aktivität trotz chronischer Erkrankungen - Verbot oder Gebot?" Unter diesem Titel steht die achte Auflage des Gesundheits-Forums Wegberg. Josef und Lisa Stepprath vom Activ Centrum Wegberg (Spielburgweg 26) laden zu dieser Veranstaltung ein. Am Sonntag, 23. Oktober, stehen von 11 bis 13 Uhr mehrere Expertenvorträge auf dem Programm. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Frage, ob und wie intensiv man trotz einer chronischen Erkrankung körperlich aktiv sein sollte, werden die neuesten Erkenntnisse aus internistischer, orthopädischer und physiotherapeutischer Sicht geliefert. Einseitige Dauerbelastungen wie sitzende Tätigkeiten und einseitige Bewegungsmuster wie häufige Überkopfarbeit können chronische Beschwerden wie Rücken- oder Schulterschmerzen verursachen. Auch die inneren Organe des Menschen zeigen Verschleißerscheinungen. "So sind Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Lungenerkrankungen weiter auf dem Vormarsch", sagt Josef Stepprath, examinierter Sportlehrer, Sporttherapeut und Inhaber des Activ Centrums in Wegberg und Aachen. Die Teilnehmer des Gesundheits-Forums erfahren, was nach neuesten sportmedizinischen Erkenntnissen sinnvoll ist und die Lebensqualität verbessern kann. Dazu wird Internist Dr. Christian Härtel zum Auftakt der Veranstaltung in seinem Vortrag "Chronisch krank und trotzdem Sport?" erklären, wie Bewegung bei Herz- und Lungenerkrankungen sowie Diabetes hilft.

Der Orthopäde Dr. Jochen Neßler spricht über das Thema chronische Schulterbeschwerden. Erkrankungen der Schulter setzen ein hohes Maß an Erfahrung bei der Diagnosestellung und der Wahl der Therapie voraus. Dr. Neßler erläutert unter anderem, wann eine Operation sinnvoll ist.

Um den praktischen Teil der Veranstaltung kümmert sich anschließend Frank Allwicher. Der Physiotherapeut erklärt den Teilnehmern die besten Therapien und Übungen gegen die häufigsten Rückenbeschwerden.

Den fachlichen Vorträgen schließt sich gegen 13 Uhr ein sporttherapeutisches Beratungsangebot an. Dabei gehen die Experten auf jeden Einzelfall ein und geben konkrete Antworten auf die Frage: Was kann ich trotz meiner Beschwerden machen? Informationen zu Spezialsprechstunden bei orthopädischen Beschwerden (Knie, Schulter, Hüfte, Fuß) liefert die LVR Klinik für Orthopädie Viersen. Am Informationsstand "InBody" wird den Besuchern individuell erläutert, wie man den Muskelanteil im Körper messen kann und welche Bedeutung das für die Gesundheit hat.

Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Josef Stepprath. Dabei werden auch Fragen der Gäste von den Experten beantwortet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Chronisch krank - und trotzdem aktiv ?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.