| 00.00 Uhr

Wegberg
Die Krippenbauer in Wildenrath haben gewerkelt

Wegberg. Mit viel Eifer sind die Krippenbauer in der Kirche St. Johann Baptist bei der Arbeit. Das Ergebnis ist am Sonntag zu sehen.

Diejenigen, deren Weg abends an der Wildenrather Kirche vorbeiführt, werden es schon bemerkt haben. Abends ist die Kirche schon seit einigen Wochen erleuchtet. Wie alljährlich basteln dann die Wildenrather Krippenbauer an einer neuen Krippenlandschaft. Erfreulich war in diesem Jahr, dass sich zwei neue Bastelfreunde gefunden haben, die die Arbeiten tatkräftig mit viel Eifer unterstützt haben. Zur Christmette an Heiligabend, Sonntag, 24. Dezember, um 18 Uhr fällt der Vorhang, hinter dem seit einiger Zeit geheimnisvoll gearbeitet wird. Man darf gespannt sein, wie in diesem Jahr das Weihnachtsgeschehen dargestellt wird. Die Krippe kann ausserhalb der Messzeiten an den beiden Weihnachtsfeiertagen, Silvester und Neujahr jeweils von 14 bis 16 Uhr besichtigt werden. Zu diesen Öffnungszeiten stehen die Krippenbauer auch gerne für Fragen zur Verfügung. Für Gruppen können Interessierte telefonisch über das Pfarrbüro weitere Besuchszeiten vereinbaren.

Wer mehr über die Krippenbauer in Wildenrath erfahren möchte, dem sei die Internetseite empfohlen. www.krippe-wildenrath.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Die Krippenbauer in Wildenrath haben gewerkelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.