| 00.00 Uhr

Wegberg
Edle Tropfen, Brauchtum und Musik

Wegberg. Um die zuletzt schwächelnde Herbstkirmes aufzuwerten, organisiert die St.-Sebastianus-Bruderschaft für den 22. bis 24. September ein Festwochenende, bei dem das Beecker Weinfest Premiere feiert. Von Michael Heckers

Zur Premiere des Beecker Weinfestes mit Herbstkirmes, Erntedankfest und Vogelschuss lädt die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft für das Wochenende Freitag, 22., bis Sonntag, 24. September, ein. "Wir wollen die Herbstkirmes, die in den vergangenen Jahren unter Besuchermangel litt, aufwerten und haben uns für ein neues Konzept entschieden", sagte Brudermeister Herbert Fervers bei der Präsentation des erstklassigen Festprogramms im Pfarrheim am Beecker Kirchplatz. Zum Weinfest präsentiert die Bruderschaft ein ausgesprochen starkes musikalisches Programm: Die Partyband "Good Vibes", die Gesangsgruppe "Funky Marys" und "Die Mennekrather" gibt es im Beecker Festzelt zu erleben.

Den Auftakt zum dreitägigen herbstlichen Festwochenende im Flachsdorf macht das Beecker Weinfest am Freitag, 22. September, ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Herbert Fervers und seine Mitstreiter aus dem erweiterten Vorstand der Beecker Bruderschaft kündigen an, dass die Besucher im großen Festzelt des Kuckumer Zeltverleihs Oellers, das auf dem Dorfplatz errichtet wird, in einem anspruchsvollen Ambiente empfangen werden. Ausgediente Weinfässer dienen als Stehtische, Zelteingang, Decken und Wände werden mit künstlichen Weinreben dekoriert. An mehreren Holzbuden gibt es unterschiedliche Weine für jeden Geschmack. "Wir arbeiten beispielsweise mit dem Weingut Brogsitter aus Bad Neuenahr-Ahrweiler zusammen, das zu den ältesten Weingütern in Deutschland gehört", erklärt Nina Oellers vom gleichnamigen Zeltverleih. Im dekorierten Festzelt werden auch edle Tropfen von den renommierten Weingütern Martin & Georg Fußer aus der Pfalz, Groebe aus Rheinhessen und Reichsgraf von Kesselstatt/Mosel angeboten.

Für ausgelassene Stimmung sollen während des Weinfestes die Showeinlagen der "Funky Marys" sorgen. Die "fünf Mädche vum Rhing" sind für ihre außergewöhnliche musikalische Unterhaltung und ansteckende Bühnenperformance bekannt. Eine erstklassige Vorstellung versprechen auch die zwölf Vollblutmusiker von "Die Mennekrather". "Wir haben alle großen Spaß an der Show und präsentieren gängige Karnevalshits, Evergreens und neue Hits", kündigen die Mennekrather an. Die beliebte Partyband "Good Vibes" rundet das musikalische Programm ab. Karten für das Beecker Weinfest sind ab sofort im Vorverkauf zu haben (siehe Infobox).

Mit dem Seniorennachmittag für die Generation 65plus geht es am Samstag, 23. September, ab 14 Uhr im bestuhlten Festzelt weiter. Der Eintritt ist frei. Zu Musik, Tanz und Vorträgen auf der Bühne werden den Besuchern an den Tischen Kaffee und Kuchen angeboten. Anmeldungen für den Seniorennachmittag nimmt Brudermeister Herbert Fervers (Am Driesch 5 in Beeck) bis zum 15. September unter den Rufnummern 02434 1045 oder 02434 9263840 entgegen.

Das Brauchtum steht am Sonntag, 24. September, dem Tag der Bundestagswahl, bei der Beecker Herbstkirmes und dem Erntedankfest im Mittelpunkt. Los geht es um 9.30 Uhr im Festzelt mit der Mundartmesse zum Erntedank, die federführend von Hedwig Klein und Georg Wimmers gestaltet werden. Um 11 Uhr schließt sich der traditionelle Klompenball an, bei dem die Partyband "Good Vibes" aufspielen wird. "Wir wünschen uns einen Klompenball, wie er früher war", sagt Herbert Fervers, "alle kommen in Klompen, auch Gruppen aus anderen Orten sind ausdrücklich eingeladen." Gegen 15 Uhr beginnt dann der Vogelschuss, der erstmals im großen Festzelt auf dem Dorfplatz zu erleben sein wird.

"Wir haben uns ganz schön ins Zeug gelegt, um unseren Gästen etwas Außergewöhnliches bieten zu können", sagt Fervers mit Blick auf den organisatorischen und finanziellen Mehraufwand. Der Brudermeister und seine Kollegen vom erweiterten Vorstandsteam hoffen deshalb auf eine rege Beteiligung an den Veranstaltungen des Beecker Festwochenendes mit der Premiere des Weinfestes.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wegberg: Edle Tropfen, Brauchtum und Musik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.